Blender 127 – Blender 2.8 kommt. Bald!

Der letzte große Meilenstein, Blender 2.5, liegt nun auch schon wieder circa 8 Jahre zurück. Jetzt ist Blender 2.8 ist auf dem besten Weg zur baldigen Veröffentlichung. Hier eine erste kurze Vorstellung verschiedener Änderungen.

2008 wurde die sehr technische und wenig intuitive Oberfläche von Blender 2.49 durch eine neue UI (User Interface/Benutzeroberfläche) mit Blender Version 2.5 vollkommen neu ersetzt. Das Ergebnis war seinerzeit ein großer Erfolg.

Blender Evolution Release 2.49

Blender bis Version 2.49

Blender 2.79 User Interface

Blender 2.5x bis heute

Insgesamt ist die Entwicklung gewaltig. Es kam Blender 2.5 mit benutzerfreundlicherem Style und nun, mit Blender 2.8, ist noch einmal das gesamte System inklusive UI (User Interface, Benutzeroberfläche) überarbeitet worden. Welche kostenlose OpenSource-Software kann das schon vorweisen, sich ständig an aktuelle Bedürfnisse und Anforderungen anzupassen.

Blender Evolution Release 2.8

Blender 2.8 – Alpha2

Als ich Blender 2.8 Alpha2 das erste Mal öffnete war ich doch einigermaßen überrascht, um nicht zu sagen schockiert. Nicht nur die Oberfläche ist neu sortiert, sondern auch viele Shortcuts haben sich geändert. Es bedarf also einer neuen Einarbeitung um den gewohnten Workflow wieder aufnehmen zu können.

Um die User Preferences (Programm-Voreinstellungen) zu erreichen navigiert man neuerdings über Edit und nicht wie bisher gewohnt über File. Gut, das war nicht schwer zu finden, ist bei vielen anderen Anwendungen ähnlich (siehe Bild unten).

Blender 2.8 User Preferences

User Preferences

Das Farbschema kann wie gewohnt in den User Preferences unter Theme eingestellt werden. Die standradmässig recht dunkle Oberfläche ist vielleicht nicht jedermanns Sache. Mir persönlich, obwohl ich Dark-Themes mag, war die Einstellung tatsächlich zu düster (siehe Bild unten).

Blender 2.8 Theme

Blender Theme einstellen

Sucht man oberhalb des Arbeitsbereich nach der Einstellung der Render-Engine beziehungsweise nach dem Game-Engine, sucht man vergeblich. Der alte Blender-Render wurde komplett entfernt. Die Render-Engine galt allgemein als Code-Chaos. Die Blender-Game-Engine wurde ebenfalls ersatzlos gestrichen. Es haben sich andere Techniken zur Spieleentwicklung hervorgetan, die genutzt werden (siehe Buld unten).

Blender 2.79

Blender 2.79 – Alte Ansicht

Aber: Neu gibt es nun Eevee, statt des veralteten Blender Internal-Render. Zu finden ist die Render-Engine neu in der Properties-Panel unter den Render-Settings. Dort befindet sich auch Cycles (siehe Bild unten).

Blender 2.8 Cycles and Eevee

Cycles und Eevee Render

Die Ansicht der Achsen ist von unten links nach rechts oben versetzt worden und kann nun geklickt werden um Ansichten zu ändern. Die Tastenkombinationen 1; 3, 7 und 0, sowie die 5 für die orthografische Darstellung, funktionieren ebenso noch (siehe Bild unten).

Blender 2.4x vs Blender 2.8

Links: Blender 2.4x – Rechts: Blender 2.8

Über den Achsen befinden sich die Buttons für eine transparente Ansicht, die Wireframe-Ansicht (Drahtgitter), die Solid-View, Material-Voransicht und eine Render-View. Das sind die Buttons, die sich in Blender 2.7x noch unterhalb der Arbeitsbereich befanden (siehe Bild unten).

Transparency View, Wireframe View, Solid View, Mterial View, , Render View,

Ansichten Buttons

Im Bild unten sehen wir die Möglichkeiten die Oberfläche an die verschiedenen Arbeitsbereiche anzupassen,…

Blender 2.8

Fensterpositionen nach Arbeitsbereich

…all diese Fenster-Anordnungen nach Arbeitsgebiet (und neue, zusätzliche) sind nun oberhalb des Arbeitsbereich als Reiter aufgeführt (siehe Bild unten).

Blender 2.8 Alpha 2

Arbeitsoberflächen wählen

Die Properties-Panel enthält größtenteils die gewohnten Reiter, wobei auch hier zwei neue Reiter hinzu gekommen sind.

Blender Properties-Panel

Properties-Panel

Auch die Umstellung der Typen von Editoren (Editor Type), beispielsweise von der Timeline zum Node-Editor, hat sich leicht verändert. Der Node-Editor wurde zudem umbenannt in Shader-Editor. Macht Sinn (siehe Bild unten).

Blender Editor Type

Umschalten zwischen Editoren

Die klassische Sidebar rechts, die mit T geöffnet und geschlossen werden konnte, gibt es nicht mehr. Ich sah allerdings verschiedene Versionen von Blender 2.8 im Einsatz, wo sie sehr wohl noch vorhanden war. Auch die Programm-Icons waren unterschiedlich. Es bleibt also eventuell noch abzuwarten, wie die finale Version von 2.8 dann wirklich ausschaut.

Statt der Sidebar rechts liegen dort nun Buttons zur Navigation. Teilweise weisen die Buttons winzige Hinweise auf weitere Optionen hin (kleiner Pfeil, rechts unten). Im Edit-Mode kommen weitere Buttons zur Bearbeitung des Mesh hinzu (siehe Bild unten).

Blender 2.8 Icons Object-Mode

Icons im Object-Mode

Diese Icons lassen sich, zieht man am rechten Rand, zu einer Art Seitenleiste verbreitern.

Seitenleiste im Edit-Mode

In der Seitenleiste befindet sich auch das Annotate-Tool mit dem Hinweise auf der Blender Oberfläche hinterlassen werden können. Meines Wissens kann das Tool aber auch im Zusammenhang mit der Cell-Fracture verwendet werden (mehr dazu später) (siehe Bild unten).

Blender 2.8 Annotate-Tool

Annotate-Tool

Solche Vermerke können über die rechte Sidebar (nach wie vor Öffnen/Schliessen mit Taste N) wieder entfernt, und/oder neue Notizen hinzugefügt werden (siehe Bild unten).

Blender 2.8 Delete Annottions

Annotations löschen/hinzufügen

Übrigens befindet sich über dem Annotation-Eintrag in der Seitenleiste der 3D-Cursor-Bereich, über den der Cursor nummerisch platziert werden kann (siehe Bild oben).

Der 3D-Cursor kann in der Version 2.8 nicht mehr irrtümlich durch einen missglückten Mausklick versetzt werden. Nur noch bei aktiviertem Tool wird der Cursor verschoben (Set Cursor Location) (siehe Bild unten).

Blender 2.8 Set Cursor Location

Set Cursor Location

In diesem Zusammenhang: Der Shortcut SHIFT-C zur Korrektur des 3D-Cursor zurück ins Zentrum des Arbeitsbereich ist weggefallen. Der Weg zurück führt nun über View – Align View – Center Cursor and View all. Ein Rechtsklick auf diesen Eintrag würde an sich erlauben einen Shortcut dafür zu bestimmen, hat bei mir aber nicht zuverlässig funktioniert (siehe Bild unten).

Blender 2.8 Center Cursor and view all

Center Cursor

Der Bereich des Outliners und der Properties-Panel lässt sich auch weiterhin durch ziehen an den Fenster-Rändern aufsplitten und wieder schließen. Allerdings fehlen hier die gewohnt geriffelten, kleinen Dreiecke und man muss sich blind herantasten, um die Bereiche zu erweitern oder wieder einzufahren.  Hier wäre eine Hilfe schön (siehe Bild unten).

Blender 2.8 Palettes

Paletten erweitern/schliessen

Oben links befindet sich der Wechsel zu den Bearbeitungsmodis. Weiterhin funktioniert auch das Umschalten über die TAB-Taste. Vertex-Select,  Edge-Select und Face-Select liegen gleich nebenan. In Blender 2.8 ist es jetzt möglich mit gehaltener SHIFT-Taste mehrere Select-Varianten gleichzeitig anzuwählen (siehe Bild unten).

Blender 2.8 Select-Modes

Select Modes

Das Proportinal-Editing, sowie die Einstellung ob markierte Teile Global oder Lokal verschoben werden sollen/können befinden sich im Edit-Mode nun oberhalb des Arbeitsbereich (siehe Bild unten).

Blender 2.8 Proportinal Editing - Global/Local

Proportinal Editing – Global/Local

Mein persönliches Fazit ist, dass man sich in Blender 2.8 nach einer gewissen Einarbeitungszeit relativ gut zurecht finden kann. Ich verstehe nicht alle Beweggründe für diese radikale Umstellung, aber ich arbeite auch nicht in der Produktion mit Blender. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird man nach einiger Zeit diese Oberfläche ebenso zu schätzen wissen, wie die ab 2.5 eingeführte UI (Benutzeroberfläche).

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Translate »