Blender 153 – Keyframes copy, move & reverse (Blender 2.8)

Einer der überragenden Eigenschaften bei der Arbeit mit Blender ist das man in fast allen Bereichen immer die gleichen Shortcuts (Werkzeuge) in verschiedenen Bereichen nutzen kann. Duplizieren, verschieben, skalieren sind auch bei Keyframes möglich.

Skills: Simple 2 out of 5 stars (2 / 5)
Addon: Nein
Download: Blender 2.8 Datei mit zwei Dateien als Inhalt. Download via Mediafire

 

Als Beispiel soll hier eine einfache Animation dienen, wo ein Würfel eine Strecke im Quadrat abfährt und wieder zurück. Genutzt werden hier die Timeline, das Dopesheet und ein bekanntes Auswahlwerkzeug (Box Select). Angelegt wird lediglich eine Strecke. Die Rückwärtsbewegung entsteht durch das Duplizieren (SHIFT-D) der Keyframes und dem Umkehren der Verlaufsrichtung.

Animation Example

Beispiel

 

Keyframes setzen – Animation

Zunächst plane ich meine Animation. Der Würfel soll eine Strecke im Quadrat zurücklegen und am Ende wieder zum Ausgangspunkt zurückkehren. Das macht einen Keyframe für die Startposition, plus 3 Ecken die angesteuert werden müssen und zurück zum Start. Das macht insgesamt 5 Keyframes.

Zuletzt soll die Strecke dann noch einmal rückwärts abgefahren werden (siehe Animation unten).

Animation Streckenplanung

Streckenplanung

Ich setze daher meinen blauen Balken aus der Zeitleiste auf Frame 1 und werde die Position mit Taste I (Apply Location) festlegen. Der erste Keyframe ist gesetzt (siehe Bild unten).

Blender 2.8 - Apply

Apply Location

Im Abstand von 10 Frames werde ich diesen Vorgang nun bei allen 3 verbleiben den Ecken, inklusive der Strecke zurück zum Ausgangspunkt wiederholen. Blauen Balken 10 Frames weiter versetzen, Cube bewegen und Apply Location anwenden etc. (siehe Animation unten).

Blender 2.8 - Animation Keyframes

Keyframes alle 10 Bilder

Somit ist die Grundlage der Animation geschaffen. Natürlich könnte man das ganze mit wenig Aufwand auch umgekehrt wiederholen, aber hier soll es um das Arbeiten mit Keyframes gehen.

 

Keyframes bearbeiten im Dopesheet

Indem ich die rechte obere Ecke meines Arbeitsbereichs nach rechts verschiebe öffne ich mir ein weiteres Fenster (siehe Animation unten).

Blender 2.8 - Split Viewport

Arbeitsbereich splitten

Über das Icon ganz links oben des neuen Arbeitsbereichs stelle ich mir Dopesheet ein. Zuerst einmal unterscheidet sich die Ansicht im Dopesheet nicht wirklich von der Timeline. Mit dem Unterschied das sich im Dopesheet die Keyframes markieren, verschieben und mehr lassen (siehe Bild unten).

Blender 2.8 - Dopesheet Keyframes

Ansicht Dopesheet

Um alle Keyframes zu markieren, beziehungsweise die gesamte Auswahl aufzuheben, kann auch im Dopesheet die Taste A (markieren) und ALT-A (Auswahl aufheben) angewendet werden (siehe Bild unten).

Blender 2.8 - Select Keyframes

A (Markieren) – ALT-A (Auswahl aufheben)

Auch andere bekannte Shortcuts lassen sich anwenden. Für das Box Select kann beispielsweise wie gewohnt Taste B gedrückt und ein Auswahlbereich festgelegt werden.

Blender 2.8 - Box Select

Auswahl mit Box Select

In unserem Fall ziehe ich einen Auswahlrahmen um alle vorhandenen Keyframes. Dann drücke ich Tastenkombination SHIFT-D zum Duplizieren. (siehe Animation unten). Ohne die Maus abzusetzen oder einen weiteren Shortcut anzuwenden, kann ich nun die Kopien der Keyframes nach rechts verschieben. Mit anderen Worten SHIFT-D drücken und sofort die an der Maus klebenden Duplikate verschieben (siehe Animation unten).

Blender 2.8 - Duplicate & move Keyframes

Duplicate & Move Keyframes

Auf diese Weise haben wir nun sozusagen die gesamte Animation kopiert. Testet man das Ganze aus, sollte der Würfel zweimal die gleiche Strecke zurücklegen.

Im Dopesheet, beim Übergang, von der ersten zur zweiten Phase fällt auf, das zwischen Ende der ersten und Anfang der zweiten Phase ein Balken in Orange entstanden ist. Oranger Balken bedeutet: An dieser Stelle findet zwischen den Keyframes keine Veränderung vor. In unserem Fall liegt das daran, dass alle 5 Keyframes kopiert und verschoben wurden. Somit befindet sich der Würfel zum Ende der ersten Phase und Anfang der zweiten Phase stillstehend auf der gleichen Position (siehe Bild unten).

Blender Dopesheet

Keine Bewegung an dieser Stelle

Die orangefarbenen Balken sind demnach eine gute Sache, weil sie uns auf solche Eigenschaften hinweise. Bei komplexen Animationen können solche Hinweise wichtig sein.

 

Richtung umkehren – Spiegeln durch skalieren

Die 5 Keyframes der zweiten Phase bleiben markiert oder müssen für den nächsten Schritt neu ausgewählt werden, falls die Auswahl aufgehoben wurde. Beide Phasen bestehen aus fünf Keyframes. Das macht das Umkehren der Richtung einfach. Ich setze meinen blauen Balken in der Zeitleiste nun an die Stelle wo sich der dritte Keyframe befindet. Das bedeutet genau in der Mitte der Phase.

Das Spiegeln (Richtung umkehren) findet über das Skalieren statt. Ich drücke dazu S-Minus 1 und werde ersteinmal keine Veränderung in der Zeitleiste oder im Dopesheet bemerken (siehe Bild unten).

Blender 2.8 - Scale Keyframes

S-Minus 1 = Spiegeln, Richtung umkehren

Starte ich allerdings nun meine Animation, so sehe ich, das alles wie beabsichtigt funktioniert hat. Der Würfel macht nun einmal die Runde und wieder zurück in umgekehrter Richtung (siehe Animation unten).

Blender 2.8 - Perfect Animation

Perfekt!

 

Keyframes löschen und verschieben im Dopesheet

Mit Keyframes lassen sich im Dopesheet alles mögliche bewerkstelligen. Man kann sie markieren und Duplizieren (SHIFT-D). Mit S Skalieren und somit die Dauer der Animation verändern. Man kann durch sie durch Skalieren auch umkehren, wie gerade eben angewendet und sie lassen sich auch beliebig löschen und versetzen (Taste G).

Mich stört nun die kleine Pause zwischen der ersten und der zweiten Phase. Der Streifen in Orange zeigt mir, das dort keine Bewegung stattfindet. Ich markiere und lösche daher die erste Reihe Keyframes zu Anfang der zweiten Phase und drücke die Taste X. Das Löschen der Keyframes muss dann nur noch bestätigt werden (siehe Bild unten).

Blender 2.8 - Delete Keyframes

Delete Keyframes

Dann werden die verbleibenden 4 Keyframes markiert und um 10 Frames nach links verschoben (siehe Animation unten).

Blender 2.8 - Move Keyframes in Dopesheet

Keyframes ansetzen

Wie wir sehen läuft die Animation jetzt, ohne eine Pause zu machen vorwärts und rückwärts (siehe Animation unten).

Blender 2.8 - The Dopesheet

Reibungslose Animation

Die Arbeit im Dopesheet ist also eine feine Sache. Über die Keyframes lässt sich auch im Nachhinein eine Animation vielseitig verändern und modifizieren. Grundsätzlich könnte man bei den Vorbereitungen einer Animation in der Zeitleiste schlampen und im Dopesheet dann mit wenigen Handgriffen eine finale Version neu aufbauen. Am Anfang gilt aber immer, in jeder Bearbeitungsphase so sorgfältig wie möglich zu arbeiten für mehr Überblick und weniger Nachbearbeitung.

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Translate »