Blender 274 – TextFX, Advanced Settings

In diesem zweiten Beitrag zu dem Addon TextFX werden die Advenced Einstellungen vorgestellt. Advanced bedeutet hier nicht fortgeschritten im Sinne von Advanced User, sondern bezieht sich einfach nur auf die Maße (Anzahl) der Einstellungsmöglichkeiten.

Skills: Easy
Addon: TextFX
Download Addon für Blender 2.8: Download Addon via Blender Artists
Download Addon für Blender 2.79b: Addon (Version 1.1.0) downloaden beim Addon-Author via code of art.com

 

Hinweis: Die Einstellungen sind in der Ansicht von Blender 2.8 abgebildet. Die Effekte/Animationen wurden allerdings in Blender 2.79b erstellt. Grund ist, dass das Addon, speziell bei den Advanced-Effekten, in Blender 2.8 relativ instabil ist. Beim Rendern kommt es regelmäßig zu Blender-Abstürzen. In Blender 2.79b funktionieren die Advaced-Effekte hingegen völlig reibungslos.

Das scheint nicht auf alle Maschinen zuzutreffen. Ein Kollege meldet keine Probleme dazu. Daher haben wir entschlossen die Settings in der Oberfläche von Blender 2.8x anzuzeigen.

 

Text formatieren & animieren

Wird statt Simple das Advanced gewählt, das sind Effekte mit mehr Einstellungsmöglichkeiten, so wird unter Umständen ein Hinweis zum Aktivieren von Phyton-Scripts ausgegeben. Hier ist der Enable-Button zu klicken, ansonsten werden die Text-Einstellungen nicht angezeigt (siehe Bild unten).

Enable Phyton Script

Enable Phyton Script

Die Einstellungen sind deshalb so interessant, weil sich damit das Erscheinungsbild und einige andere feine Dinge einstellen lassen. Jede der Optionen/Eingabefeld (außer der Schriftart) kann Keyframes erhalten und somit animiert werden – und das auch während ein Effekt in Aktion ist, was die Sache so richtig interessant macht.

Im Eingabefeld ganz ober wird der auszugebende Text eingetragen. Hier gibt es nicht die Möglichkeit Text aus dem Text-Editor oder externen Text zu laden. Danach folgt die Schriftart. Spacing reguliert den Buchstabenabstand. Mit Shear kann der Text geneigt werden. Mit Offset X und Y lässt sich der Text auf den Achsen verschieben. Bei Modification kann der Text Extrudiert, also in 3D dargestellt werden. Mit Bevel können die Kanten gebrochen und die Auflösung verändert werden. Dehnen sich die Buchstaben durch das Bevel zu sehr aus kann man das mit Offset unter Modification regulieren (siehe Animation unten).

Text Settings (animierbar)

Text Settings (animierbar)

Die eigentlichen Effekte befinden sich in dem Block darunter. Auf den ersten Blick erscheinen die Möglichkeiten sehr begrenzt, aber die Effekte haben die Fähigkeit sich je nach Einstellung recht unterschiedlich und vielfältig darzustellen (siehe Bild unten).

Wave, Wiggle, Copy

Wave, Wiggle, Copy

Alle hier folgenden Effekte werden ohne Use Audio beschrieben. Die Option Use Audio erhält einen separaten Beitrag.

 

Wave

Abgesehen von Use Audio verfügt der Wave-Effekt über die Möglichkeit Achsen (x, y, z) auszuwählen und/oder zu kombinieren. Amplitude geht von 0 bis 10 und reguliert den Ausschlag (Stärke) der Wellenform. Frequency bestimmt den Umfang der Welle von -5 bis 1. Der Wert 1 fasst alle Buchstaben zusammen während kleinere Werte die Buchstaben sozusagen separieren. Speed reicht von 0 bis 20. Je kleiner der Wert, desto höher die Geschwindigkeit und umgekehrt.

Wave Settings

Wave Settings

Auswirkungen der Einstellungen beim Wave-Effekt kann man in einem Video auf Youtube betrachten. Das Video ist ohne Audio/Sprache leicht verständlich nachzuvollziehen, man beachte nur die Settings. Über den Timecode startet das Video automatisch bei Wave.

 

Wiggle

Wiggle lässt die Buchstaben munter umher tanzen. Kontrolle über die Ausschläge erhält man über die Settings. Auch hier können Achsen einzeln oder auch kombiniert aktiviert werden. Das Easing bietet Methoden der Änderungsraten von Bewegungen. Der Factor bestimmt die Ausbreitung der Ausschläge. Random Seed unterstützt den Effekt durch zufällige Werte. Speed reguliert die Geschwindigkeit (hoch gleich langsam, niedrig gleich schnell) (siehe Bild unten).

Wiggle Effekt

Wiggle Effekt

Auswirkungen der Einstellungen beim Wiggle-Effekt kann man in einem Video auf Youtube betrachten. Das Video ist ohne Audio/Sprache leicht verständlich nachzuvollziehen. Man beachte nur die Settings. Über den Timecode startet das Video automatisch bei Wiggle.

Wem das Easing zu abstrakt erscheint kann hier eine kurze Erklärung dazu mit grafischen Beispielen finden wie sich das mit den Veränderungen der Bewegung am Anfang, im Verlauf und am Ende verhält. Neben einer kurzen Erklärung sind die Grafiken selbsterklärend und interaktiv, wenn man mit der Maus darüber fährt, erscheint ein praktisches Beispiel zur jeweiligen Kurve.

 

Copy Animation

Copy Animation ist sehr interessant. Der Text folgt einem separaten Objekt (Plane, Cube, Sphere etc.) auf seinem (animierten) Weg. In der Abbildung unten sieht man eine Plane die eine Strecke zurücklegt, kurz anhält und sich dann weiter nach unten bewegt (siehe Animation unten).

Copy Animation (Text folgt Animation)

Copy Animation (Text folgt Animation)

Ein in TextFX erstellter Text würde dieser Animation folgen. Von außen auf der Bildfläche erscheinen, anhalten und die Bildfläche nach unten wieder verlassen.

Möglich ist hier ebenso eine Rotation. Die Plane kommt von oben, hält inne im Bildzentrum, dreht sich um 180° Grad und verlässt den Bildschirm nach unten. Durch die Drehung kippen die Buchstaben nach unten und fallen dann in die Tiefe (siehe Animation unten).

Copy Animation (mit Rotation)

Copy Animation (mit Rotation)

Alles, was man dazu machen muss, ist unter Copy Animation die Plane als Objekt festzulegen. Die Plane selbst wird über den Outliner aus der Animation ausgeschlossen/verborgen (siehe Bild unten).

Über Left, Right und Random wird bestimmt in welcher Reihenfolge die Buchstaben der Animation folgen. Auch diese Schalter können animiert werden. Man setzt dazu den Mauszeiger über einen Button und drückt I (i) um einen Keyframe zu setzen. Über Kinetic (Overshot, Bounce, None) fügt man dem Ganzen zusätzliche Bewegung hinzu (siehe Bild oben).

Auch Copy Animation wird in dem Youtube-Video behandelt. Hier seht ihr die Erstellung der Animation und die Addon-Setting live in Aktion.

 

PS: Stichwort Kinetic. Sucht einmal in der Suchmaschine eurer Wahl nach Kinetic Text Effect online und ihr werdet einige Ergebnisse erhalten, denn solche Effekte sind sehr beliebt und begehrt. Daher bieten die meisten Seiten ein einziges Standard-Template (Standardvorlage) zum Testen an. Alles Weitere ist/wird kostenpflichtig und erfordert eure Kontodaten. Ganz zu schweigen was da an Mails, Newsletters, Spam etc. auf euch zukommt.

In diesem Sinne kann man nur dankbar sein das es dieses hervorragende Addon für Blender gibt. Danke an Monaime den Addon-Author by Code of art.com

Das könnte dich auch interessieren …

Translate »