Blender 278 – Audio Visualisierung (Addon)

Audio Visualisierungen (Balken und Arrays) in Rekordzeiten macht das Addon GxAV (GX AudioVisualisation) möglich. Die Grundfunktionen scheinen auf den ersten Blick vielfältig, aber die Einarbeitung bedarf nur wenige Minuten, um großartige Effekte zu erzielen.

Skills: Easy
Addon: GxAV für Blender 2.8
Download: Download GxAV für Blender 2.8 bei Github
Sounddatei: Diamond Ortiz – Mirror Mirror, free Sound – by Youtube Audio Library

 

Das Beispielvideo zeigt die fertige Animation mit Balken, die sich in beide Richtungen ausdehnen. Der Aufbau wird hier im einzelnen beschrieben. Diese Visualisierung ist mit dem Addon GxAV-Addon in wenigen Minuten erstellt.

 

GxAV installieren

Installiert wird das Addon über den Python-File der sich nach dem Entpacken des ZIP-Verzeichnisses in den Addon-Ordner befindet. Es muss wie in Blender gewohnt aktiviert werden (siehe Animation unten).

Addon installieren & aktivieren

Addon installieren & aktivieren

Es ist empfehlenswert das direkt, vor allen weiteren Schritten die Frame Rate der Animation festgelegt wird um zu vermeiden das die Animation und der Sound asynchron verlaufen (siehe Bild unten).

Frames per Second einstellen

Frames per Second einstellen

In der Transform-Palette rechts vom Viewport (öffnen und schließen mit Taste N) befindet sich dann ein neuer Eintrag mit der Bezeichnung Misc (Miscellaneous – Verschiedenes). Über den Button (re)Create Visualizer Base erstellt ihr eine Standardszene (siehe Bild unten).

Standard Visualizer anlegen

Standard Visualizer anlegen

Es zeigen sich dann verschiedene Optionen, die sich recht weit nach unten ausdehnen. Die Bediehung ist allerdings einfacher als es den Anschein macht (siehe Bild unten).

Visualizer Settings

Visualizer Settings

Auf dem Arbeitsbereich befindet sich dann ein ganzes Array von Würfeln, das sich ohne weiteres animieren ließe (siehe Bild unten).

Moglichkeit 1: Array animieren

Moglichkeit 1: Array animieren

Der erste Block mit Count X, Space, Slash und der blaue Rotation-Button gehören zur Anordnung des Arrays. Über Slash stellt man die Visualisierung schräge und der Rotation-Button stellt die Steine zur Kamera ausgerichtet auf. Mode lässt sich ausklappen und drei verschiedenen Variationen können ausgewählt werden. Standard ist hier das Array (siehe Bild unten).

Setting Bereiche

Setting Bereiche

Object Scale zeigt die drei Achsen über die sich das Grundobjekt (hier ein Würfel) skalieren lässt und Space regelt den Abstand der Array-Objekte zueinander (siehe Bild oben).

Mit Driver Power wierden die Ausschläge reguliert. In die Felder Left und Right File werden die Audiodateien herein geladen. Start Frame bestimmt den Frame, wann die Animation starten soll. Bei Min und Max geht es um die Frequenzen die berücksichtigt werden sollen. Und am Ende klickt ihr auf (re)Bake animation data. Dieser Button ist immer dann zu klicken, wenn Veränderungen an der Animation vorgenommen wurden, daher das (re) in Klammern (siehe Bild unten).

Sound laden und Animation backen

Sound laden und Animation backen

Wurde ein Sound in einen Kanal geladen und (re)Bake animation data ausgeführt kann im Prinzip die Animation schon gestartet werden. Als Mode wurde hier Center Object Scaling verwendet, wodurch sich die Balken in beide Richtungen ausdehnen. Möglicherweise reagieren die Balken noch nicht so intensiv wie gewünscht (siehe Animation unten).

Driver Power bei 20

Driver Power bei 20

Möchte man die Ausschläge ausgeprägter dann stellt man die Driver Power auf 40 oder auch mehr, je nach Bedarf (siehe Animation unten).

Driver Power bei 60

Driver Power bei 60

Mehr muss man zu dem Addon nicht beschreiben. Die Funktionsweise ist denkbar einfach und zudem absolut stabil in Blender 2.8x. Auch in Blender 2.9 wurde das Addon getestet und es verhielt sich auch hier völlig problemlos.

Man erkennt natürlich den Effekt sofort und kann die Animation mit ziemlicher Sicherheit auf das Addon zurückführen. Hier kann man mit Fantasie arbeiten und sich selbst verschiedene Szenarien und Variationen ausdenken.

Das könnte dich auch interessieren …

Translate »