Copyshop Ausdrucke – Infos & Kosten

Aus aktuellen Anlass nochmal ein Beitrag der speziell auf Printprodukte eingeht. In letzter Zeit hatte ich wieder mit Postkarten zu tun die im Copyshop ausgedruckt und geschnitten werden sollten. Hier gibts beachtenswerte Infos dazu.

In der heutigen Zeit ist vieles möglich. Man kann zum Beispiel seine Daten in CMYK- (Druckfarben) aber auch als RGB (Lichtfarben, Monitorfarben) abliefern. Einige grundlegende Dinge gibt es allerdings zu beachten.

Anschnitt – Zusätzlichen Rand lassen

Der Anschnitt ist eine Zugabe zum Endformat. Möchte man beispielsweise eine Postkarte  ausdrucken und schneiden lassen, dann ist es nach wie vor unumgänglich den Anschnitt zu dem Endformat hinzuzugeben (Postkarte Standardformat 10,5 x x14 cm).

Der Anschnitt beträgt in der Regel 3-5 mm. Das hängt von den Vorgaben des Copyshops oder der Druckerei ab. In meinem Copyshop um die Ecke, gebe ich daher auf allen Seiten (links, rechts, oben und unten) tatsächlich 5mm hinzu.

Mein Dokument für die Postkarte wäre in diesem Fall:

  • Postkarte Standard: 10,5 x 14 cm
  • Postkarte mit Anschnitt: 11,5 x 15 cm

Fehlt der Anschnitt, hat man mit 99 prozentiger Sicherheit später Blitzer. Blitzer entstehen wenn die Karten mal etwas weiter links, mal etwas weiter rechts usw. von der Maschine geschnitten werden. Blitzer bedeutet ungewollte Ränder. Durch den Anschnitt werden die Blitzer vermieden, egal ob mal mehr links oder rechts, oder oben und unten geschnitten wird.

Kosten – Onlinebestellung oder mündlich

Die Kosten für die Printprodukte aus dem Copyshop fallen unterschiedlich aus, wenn man online bestellt, oder sie selbst in den Copyshop um die Ecke bringt. Bringt man sie hin und bespricht das mit dem Personal, wird sozusagen automatisch eine Beratung mit angerechnet. Je nach Copyshop können das einige Euros sein die mehr anfallen.

Daher: Sollte man wissen was man tut um die Angaben bei der Onlinebestellung so genau wie möglich treffen zu können. Es gibt meist noch ein Eingabefeld wo man für den Zweifelsfall zusätzliche Angaben und eine Telefonnummer für Rückfragen angeben kann.

Kosten – Mindermengenzuschlag

Für kleinere Auflagen von Flyern, Pos- und/oder Veranstaltungskarten wird meist noch ein Mindermengenzuschlag erhoben.  Der kommt zu den Kosten hinzu. Manchmal, je nach Zweck der Ausdrucke kann man da schon überlegen ob man nicht 50 Exemplare mehr bestellt, weil, das kommt dann fast nur minimal teurer.

Kosten – Doppelseitig bedruckt

Doppelseitig bedruckte Karten usw. kommen fast auch doppelt so teuer. Das sollte man bedenken. Es kann nicht immer nötig sein doppelseitig drucken zu lassen, wenn man, welche Information auch immer auch geschickt und ansehnlich auf der Frontseite bringen kann.

Das könnte Dich auch interessieren …

Translate »