Gimp 003 – Arbeitsbereich & Werkzeugeinstellung

Habt ihr Gimp zum ersten Mal geöffnet, ist es wahrscheinlich das Arbeitsbereich, Werkzeugpalette und Dialogfenster einzeln über den Bildschirm flattern. Linuxuser sind das gewohnt, Mac- und Windows-User können das auf den sogenannten Einzelfenster-Modus umstellen.

Skills: Basics 1 out of 5 stars (1 / 5)
Plugin: Nein

 

Einzelfenster-Modus

Dazu geht ist über Fenster – Einzelfenster Modus und schon ist die Arbeitsfläche miteinander verankert (siehe Bild unten).

Gimp Gui

Gimp Oberfläche mit 3 Bereichen

Links habt ihr den sogenannten Werkzeugkasten. Dort werden alle Werkzeuge aufgerufen die man im Laufe eines Projektes benötigt.

Unterhalb der Werkzeuge befinden sich auch die Farbfelder, zum Einstellen der Vorder- und Hintergrundfarbe (siehe Bild oben).

Darunter könnt ihr optional weitere Dialoge verschieben. Das entscheidet jeder User gerne selbst, denn mit der Zeit findet man seine bevorzugten Paletten und entwickelt seinen persönlichem Workflow.

In der Mitte des Monitors befindet sich der eigentliche Arbeitsbereich, in dem die Bilder bearbeitet werden.

Ganz rechts habt ihr einen Bereich wo Dinge organisiert und eingestellt werden können. Das sind zum Beispiel Ebenen, Werkzeug-Einstellungen, Kanäle, Pfade und so weiter.

Zusätzliche Dialoge lassen sich über Fenster – Andockbare Dialoge öffnen. Natürlich kann man Dialoge, die dort angedockt wurden wieder entfernen (siehe Bild unten).

Gimp Gui

Dialoge andocken

 

Gimp Gui

Dialog schließen, lösen, sperren

 

Das war ein erster grober Überblick, ohne viel Schnick-Schnack, für alle, die sich erst einmal orientieren wollen. Besonderheiten werden immer bei Bedarf oder im Einzelfall in späteren Themen angesprochen.

Das könnte Dich auch interessieren …

Translate »