Gimp 042 – Typo Effekt, der Hintergrund 2/2

In diesem zweiten Part wird dem Bild als Hintergrund noch ein Muster für etwas mehr Struktur, sowie Licht und Schattenbereiche hinzugefügt. Außerdem erhalten die Randbereiche sogenannte Vignetten, die mit einfachen Verläufen zu erstellen sind.

Skills: Intermediate 2.5 out of 5 stars (2,5 / 5)
Plugin: Nein

 

Neues Bild

Das erste was ich tue ist eine neue, zusätzliche Leinwand in GIMP anzulegen. Die Größe ist 8 Pixel breit, in der Höhe des Original-Bildes, mit weißem Hintergrund.

Jetzt ziehe ich eine Auswahl von 4 Pixel auf und fülle diese Auswahl mit einem dunklen Grün. Mit dem Shortcut STRG-I wird die Auswahl invertiert und fülle die zweite Bildhälfte mit einem helleren Grün (siehe Animation unten).

muster9_001Als Nächstes wird das gesamte Bild (mit dem Streifen) über Auswahl – Alles ausgewählt und mit STRG-C in die Zwischenablage kopiert.

In der Liste bei den Pinseln und Mustern, sollte ganz oben links, eine kleine Vorschau der Füllung erscheinen.

Wieder zurück auf dem Hauptbild, wird eine neue Ebene angelegt, die über Bearbeiten – mit Muster füllen komplett ausgefüllt wird (siehe Bild unten).

Das Streifenmuster

Das Streifenmuster

Diese neue Musterebene dupliziere ich und eine der beiden Ebenen stelle ich auf unsichtbar.

Jetzt klicke ich die Ebene mit der Schrift mit der rechten Maustaste und wähle Auswahl aus Alphakanal.

Die Auswahl kehre ich mit STRG-I um und wechsele auf die sichtbare Musterebene. Das an dieser Stelle überflüssige Muster lösche ich, indem ich die Entfernen-Taste drücke. Alles um die Schrift herum sollte gelöscht worden sein (siehe Bild unten).

Muster ausgeschnitten

Muster ausgeschnitten

Die vorher auf unsichtbar gestellte Musterebene kann jetzt wieder eingeschaltet werden und unter die Ebenen mit Schrift gezogen werden.

Ich wähle wieder die grüne Schrift aus, erstelle wieder eine Auswahl aus dem Alphakanal und erweitere diese Auswahl um 5 Pixel. Erstelle wieder eine neue Ebene und fülle die mit Schwarz und wende den Gaußschen Weichzeichner mit einem Wert von 10 an.

Dies wird ein Schlagschatten, daher verschiebe ich den Effekt ein wenig nach unten (siehe Bild unten).

muster9_008a

Noch einmal erstelle ich mir eine Auswahl von der Schrift, erstelle eine neue Ebene und fülle diese von unten nach oben mit einem Verlauf von Schwarz nach transparent (siehe Bild unten).

Dunkler Verlauf über Schrift

Dunkler Verlauf über Schrift von unten nach oben

Das ganze jetzt noch mal von oben nach unten, aber mit einer weißen Farbe (siehe Bild unten).

Weißer Verlauf über Schrift von oben nach unten

Weißer Verlauf über Schrift von oben nach unten

Zuletzt erstelle ich noch eine Ebene über dem Hintergrundmuster und ziehe vorsichtig einen Verlauf von unten bis circa in die Mitte. Das Gleiche noch einmal, von oben nach unten in die Mitte (siehe Bild unten).

Der fertige Schrifteffekt

Der fertige Schrifteffekt

Auch unsere jetzt etwas verwaiste grüne Ebene könnte man nochmal ins Spiel bringen und die Musterschrift überdecken lassen (siehe Bild unten).

Grüne Ebene sichtbar gemacht. Auch schön!

Grüne Ebene sichtbar gemacht. Auch schön!

Man sieht, es ist vieles machbar und der Effekt kann in verschiedener Weise abgeändert werden.

Viel Spaß beim Experimentieren!

Das könnte Dich auch interessieren …

Translate »