Gimp 113 – 80s Design, Part 1/2

Die Achtziger, manche lieben sie, manche weniger. Klar ist, dass die Achtziger ihren ganz eigenen Charme hatten. In diesem Tutorial baue ich ein für mich typisches Design. Fette Schrift gemischt mit Script-Font und Verläufen.

Skills: Intermediate 2.5 out of 5 stars (2,5 / 5)
Plugin(s): Nein

Gimp 80s Logo
Vorschau auf das fertige Bild

Ebenen vorbereiten

Zunächst muss man sich drei Ebenen als Grundlage anlegen. Eine schwarze Hintergrundebene, eine Textebene mit dem Wort code und eine weitere Textebene mit dem Wort pink.

Das Wort Pink ist mit dem Font Gill Sans Ultra Bold geschrieben, Pink mit der kostenlosen Schrift Sweet Sorrow.

Im Bild unten fallen bei der mittleren Textebene kleine Rechtecke zwischen den Buchstaben auf. Das ist ein Zeichen dafür, dass diese Buchstaben unterschnitten wurden. Unterschneiden bedeutet den Buchstabenabstand zu verändern. In diesem Fall wurde er verkleinert. Der Textcursor wird dazu zwischen zwei Buchstaben gesetzt, man hält die ALT-Taste gedrückt und betätigt die Pfeiltasten (links/rechts). Pfeil links verringert den Abstand (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo
Hinweis auf Unterschneidung

Auf dem Bildschirm erscheint bisher die unten abgebildete Textzeile (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo
Zwei Zeile, zwei Schriften

Der Text für das Wort Pink kann hier schon rosa eingefärbt werden (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo
Pink

Farbverläufe

Nun zu den Farbverläufen. Das Wort Code soll eine Art Chrom-artigen Verlauf bekommen bzw. mit zwei  Verläufen versehen werden. Dazu klickt man erst auf einen Verlauf aus der Verlaufsauswahl. Anschließend ein Klick auf den kleinen Button unten rechts, um den Farbverlaufs-Dialog zu öffnen (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo
Farbverlauf Dialog wählen

Hat sich der Farbverlauf-Dialog geöffnet wird noch einmal geklickt, um einen neuen Verlauf anzulegen (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo
Neuen Farbverlauf erstellen

Es entsteht standardmäßig ein neuer Verlauf, mit nur einem Segment. Mit einem rechten Mausklick wird die Option Segment mittig teilen gewählt (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo
Zwei Verlaufs-Segmente

Im Bild unten sieht man wie die beiden Segment ausgewählt und bearbeitet werden können. Zuerst wird das linke Segment mit der rechten Maustaste ausgewählt, um die Farbe des Endpunktes festzulegen (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo
Verlaufsfarben festlegen

Dieser Farbwert wird in der HTML-Notation kopiert, denn das Gleiche mit dem rechten Verlauf-Segement. Für die linke Farbe mit gleichem Farbwert. (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo
Farbwert festlegen und Kopieren

Anschließend legt man sich einen weiteren, neuen Verlauf mit nur einem Segment an. Dieser Teil erhält ein leichtes Blau (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo
Zweiter Verlauf, nur ein Segment

Die Schrift bearbeiten

Es folgen die Einstellungen für die obere Textzeile. Diese Textebene wird mit rechter Maustaste angewählt und ein Alphakanal hinzugefügt in dem die Auswahl umgewandelt wird. Die entsprechende Option heißt wie der Vorgang selbst: Auswahl aus Alphakanal (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo
Auswahl aus Alphakanal
Gimp 80s Logo
Auswahl aus Alphakanal

Der gesamte Schriftzug wird daraufhin eine Auswahl erhalten (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo
Auswahl komplett

Es folgt ein Wechsel zum Rechteckauswahl-Werkzeug. Von der vorhandenen Auswahl wird nun die obere Hälfte abgezogen. Dazu muss die STRG-Taste gehalten werden während man ab der Text-Mitte einen Rahmen nach unten zieht (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo
Mit STRG obere Auswahl entfernen

Es folgt das Verlaufs-Werkzeug von oben nach unten. Damit ist der erste Bereich gefüllt (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo
Verlauf anwenden

Der gleiche Vorgang wird für den oberen Bereich der Schrift wiederholt . Ebene mit rechter Maustaste anklicken, Auswahl aus Alphakanal wählen. Dieses Mal mit der Rechteckauswahl den unteren Bereich der Auswahl entfernen und den blauen Verlauf anwenden (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo
Verlauf 2 anwenden, oben

Konturen

Was noch fehlt sind die Outlines. Eine äußere, dick und in Blau. Eine dünnere, als äußerer Kontur und inneren Teile des Texts (siehe Buchstabe o und e.

Wieder wird die Textebene mit der rechten Maustaste markiert und wieder wird Auswahl aus Alphakanal angewendet und über Auswahl – Vergrößern um 3 Pixel erweitert. Unter den Schrift-Ebenen wird eine neue Ebene erstellt und mit blauer Farbe gefüllt (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo
Auswahl aus Alpha und vergrößern

Diese Auswahl muss nun aufgehoben werden (Shortcut SHIFT-STRG-A) und eine neue Auswahl der Textebene wiederum mit Auswahl aus Alphakanal angelegt. Als weitere Kontur wird Bearbeiten – Auswahl nachzeichnen ausgeführt. Die Strichstärke soll 1 Pixel betragen und eine weiße Farbe erhalten (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo
Kontur aus Auswahl aus Alpha

Im Bild unten ist der Stand der Dinge und meine bisherigen Ebenen zu sehen (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo
Situation Ebenen

Im zweiten Part wird die Ebene pink bearbeitet. Dieser Text wird durch helle und dunkle Kanten plastisch gestaltet.

Das könnte Dich auch interessieren …

Translate »