Gimp 113 – 80s Design, Part 1/2

Die Achtziger, manche lieben sie, manche weniger. Klar ist, dass die Achtziger ihren ganz eigenen Charme hatten. In diesem Tutorial baue ich ein für mich typisches Design. Fette Schrift gemischt mit Script-Font und Verläufen.

Skills: Medium 2.5 out of 5 stars (2,5 / 5)
Plugin(s): Nein

 

Gimp 80s Logo

Vorschau auf das fertige Bild

 

Ebenen vorbereiten

Zunächst lege ich mir drei Ebenen als Grundlage an. Eine schwarze Hintergrundebene, eine Textebene mit dem Wort code und eine weitere Textebene mit dem Wort pink.

Das Wort Pink ist mit dem Font Gill Sans Ultra Bold geschrieben, Pink mit der kostenlosen Schrift Sweet Sorrow.

Im Bild unten fallen bei der mittleren Textebene kleine Rechtecke zwischen den Buchstaben auf. Das ist ein Zeichen dafür, dass ich diese Buchstaben unterschnitten habe. Unterschneiden bedeutet den Buchstabenabstand zu verändern. In diesem Fall wurde er verkleinert. Man setzt dazu den Textcursor zwischen zwei Buchstaben, hält die ALT-Taste gedrückt und betätigt die Pfeiltasten (links/rechts). Pfeil links verringert den Abstand (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo

Hinweis auf Unterschneidung

Auf dem Bildschirm habe ich bis hier her folgende Textzeilen (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo

Zwei Zeile, zwei Schriften

Den Text für Pink färbe ich mir schon einmal rosa ein (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo

Pink

 

Farbverläufe

Zunächst möchte ich mir Farbverläufe erstellen und vorbereiten. Das Wort Code soll eine Art Chrom-artigen Verlauf bekommen bzw. mit zwei  Verläufen versehen werden. Ich klicke dazu erst auf einen Verlauf aus der Verlaufsauswahl. Anschließend ein Klick auf den kleinen Button unten rechts, um den Farbverlaufsauswahl-Dialog zu öffnen (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo

Farbverlauf Dialog wählen

Hat sich der Farbverlaufswahl-Dialog geöffnet klicke ich noch einmal, um einen neuen Verlauf anzulegen (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo

Neuen Farbverlauf erstellen

Es entsteht standardmäßig ein neuer Verlauf, mit nur einem Segment. Mit einem rechten Mausklick wähle ich die Option Segment mittig teilen aus (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo

Zwei Verlaufs-Segmente

Im Bild unten sieht man wie man die beiden Segment auswählen und bearbeiten kann. Ich wähle das linke Segment mit der rechten Maustaste aus und wähle (mit rechter Maustaste) Farbe des Endpunktes aus (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo

Verlaufsfarben festlegen

Diesen Farbwert kopiere ich mir heraus, denn das gleiche mach ich mit dem rechten Verlaufssegement, für die linke Farbe, bei gleichem Farbwert. (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo

Farbwert festlegen und Kopieren

Anschliessend lege ich mir einen weiteren, neuen Verlauf an, mit nur einem Segment, in leichtem Blau (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo

Zweiter Verlauf, nur ein Segment

 

Die Schrift bearbeiten

Ich kümmere mich nun um die obere Textzeile, dem Wort „code“. Die entsprechende Ebene klicke ich mit rechter Maustaste an und wähle Auswahl aus Alphakanal (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo

Auswahl aus Alphakanal

Gimp 80s Logo

Auswahl aus Alphakanal

Der gesamte Schriftzug wird daraufhin eine Auswahl erhalten (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo

Auswahl komplett

Ich wechsele zum Rechteckauswahl-Werkzeug, halte die STRG-Taste gedrückt und ziehe eine Rechteckauswahl von oben, über der Schrift zur Hilfslinie, in der Mitte des Text. Übrig bleibt nun nur noch die untere Auswahl (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo

Mit STRG obere Auswahl entfernen

Wechsel zum Verlaufswerkzeug und von oben nach unten die Verlaufslinie ziehen. Damit ist der erste Bereich gefüllt (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo

Verlauf anwenden

Das Gleiche mache ich noch einmal für oben. Ebene mit rechter Maustaste anklicken, Auswahl aus Alphakanal wählen. Dieses mal mit der Rechteckauswahl den unteren Bereich der Auswahl entfernen und den blauen Verlauf anwenden (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo

Verlauf 2 anwenden, oben

 

Konturen

Nun möchte ich mir Outlines erstellen. Eine dickere, außen in Blau. Eine dünnere, zwischen äußerer Kontur, an den Außenkanten des Text.

Wieder wähle ich die Textebene mit der rechten Maustaste an und klicke wieder Auswahl aus Alphakanal. Diese Auswahl vergrößere ich über Auswahl – Vergrößern, um 3 Pixel. Ich erstelle mir eine neue Ebene, unter der Schriftebene und fülle sie mit blauer Farbe (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo

Auswahl aus Alpha und vergrößern

Diese Auswahl hebe ich auf und wähle bei der Textebene wiederum Auswahl aus Alphakanal und wende nun Bearbeiten – Auswahl nachzeichnen, mit einem Pixel an. Mit weißer Farbe (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo

Kontur aus Auswahl aus Alpha

Im Bild unten ist der Stand der Dinge und meine bisherigen Ebenen zu sehen (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo

Situation Ebenen

Im nächsten Part werde ich mich um die zweite Textebene, für das Wort pink kümmern. Dieser Text wird durch helle und dunkle Kanten plastisch gestaltet.

Das könnte Dich auch interessieren …

Translate »