Gimp 148 – Scannen, Ouicktip

Ein schneller Tip für alle die in Gimp nach einer Möglichkeit suchen, sich gescannte Bilder sofort auf dem Gimp Arbeitsbereich zu öffnen. Man kann vorteilhafte Einstellungen wählen, die die Dateien entsprechend der Aufgabe ausgeben.

Skills: Simpel (1 / 5)
Plugin: Nein

 

Im Bild unten ist eine Zeichnung von mir zu sehen, die ich gerne einscannen würde. Da Inkscape keine derartige Funktion vorhanden ist, muss dem Nachzeichnen dieser Skizze ein Scannvorgang in GIMP vorangehen (siehe Bild unten).

Gimp Scans

Scann Vorlage

Scanner öffnen/wählen

Ich habe GIMP geöffnet und der Arbeitsbereich ist frei. Über Datei – Erstellen – Scanner/Kamera öffnet sich ein Dialogfenster, in dem die Quelle gewählt werden kann (siehe Bild unten).

Gimp Scanner Kamera

Scanner/Kamera

GIMP (beziehungsweise der Rechner) erkennt angeschlossene Geräte. Das kann eine Kamera oder ein Scanner, oder beides sein. Gegebenenfalls sollte für ein Gerät der Treiber installiert sein. GIMP selbst scannt nicht, sondern ruft die entsprechende Scannersoftware auf.

Gimp select Scanner

Scanner wählen

 

Einstellungen – Vorschau – Scannen

Das Tutorial zeigt ein Beispiel mit meinem Scanner. Die Oberfläche und Einstellungsmöglichkeiten können von Scanner zu Scanner variieren!

Wie man im Bild unten sieht, verfügt meine Scann-Software zum Scanner verschiedene Modi, unter verschiedenen Reiter. Das ist von Scanner zu Scanner unterschiedlich. Wichtig ist in diesem Fall der Vorschaubutton (siehe Bild unten).

Gimp Scansoftware

Basismodus

Im erweiterten Modus können verschiedene Einstellungen vorgenommen werden, die je nach Zweck mehr oder weniger Sinn machen. In diesem Fall möchte ich eine Vorlage für Inkscape scannen und kein Printprodukt erzeugen. Daher nehme ich eine Änderung an der Ausgabe Auflösung vor. Ich stelle von 300 auf 72 Dpi (Dots per Inch) um (siehe Bild unten).

Gimp Dots per Inch

DPI einstellen

Nun drücke ich den Vorschaubutton. In der Vorschau wird standardmäßig der gesamte Bereich eingescannt. Also der gesamte Bereich der Scanner-Oberfläche, dort wo das Blatt liegt (siehe Bild unten).

Gimp Scanner Preview

Scann Vorschau

Um die Vorschau herum befindet sich nun ein Auswahlrahmen. Auch der Auswahlrahmen ist bei vielen Scannern unterschiedlich. Mal sind es nur Ameisenlinien, oder durchgezogene Linien, mit oder ohne Anfasser an den Ecken. Über diesen Auswahlrahmen kann der Scannbereich markiert und festgelegt werden (siehe Bild unten).

Gimp Scann Region

Auswahlrahmen

Drückt ihr dann auf Scannen, gibt euch die Scann-Software eine Meldung aus, oft mit Fortschrittsbalken (siehe Bild unten).

Gimp scann Action

Scannvorgang

Nach dem Scannvorgang wird das Bild sofort in Gimp geöffnet. Unter Umständen lag die Vorlage gedreht auf dem Scannbett. In Gimp kann die Vorlage dann über Bild – Transformation – Um 90°… oder anderen Optionen gedreht oder gespiegelt werden (siehe Bild unten).

Gimp rotate Picture

Drehen & Spiegeln

Nun könnt ihr eure Vorlage abspeichern und in beispielsweise Inkscape öffnen um eine Reinzeichnung davon zu machen (siehe Bild unten).

Gimp Scan

Gescanntes Bild

Das könnte Dich auch interessieren …

Translate »