Inkscape 003 – Bewegen auf dem Arbeitsbereich

Um einigermaßen flüssig mit Inkscape umgehen zu können, sollte sich der Anwender darüber informieren, wie man sich auf der Arbeitsoberfläche bewegt. Dieses Tutorial soll es dem Neueinsteigen erleichtern seinen eigenen Workflow schnell zu finden.

 

Maustaste (Mausrad)

Scrollen – Bei Inkscape nutzt man gerne mal die mittlere Maustaste bzw. das Mausrad. Dreht man z.B. das Mausrad  – ohne es zu drücken, verschiebt man den Arbeitsbereich nach oben und unten. Hält man das das Mausrad gedrückt, kann man den Arbeitsbereich in alle Richtungen verschieben.

Inkscape Viewport

Mausrad/Taste

 

Das Zoomen (Vergrößern – Verkleinern)

Zoomen 1 – Zum Zoomen kann man natürlich in der Werkzeugleiste die Lupe verwenden. Ein Klick auf die Arbeitsfläche vergrößert den Bereich. Ein Klick mit gedrückter SHIFT-Taste verkleinert den Bereich.

Zoomen 2 – Eine zweite Möglichkeit zu Zoomen ist, wenn man die STRG-Taste gedrückt hält und das Mausrad vor, oder zurück dreht. Hat man sich einmal daran gewöhnt ist das vielleicht sogar die beste Methode.

Zoomen 3 – Eine weitere, schnelle Möglichkeit zu Zoomen ist es, auf der Tastatur die „+“ für vergrößern und die „-„ Taste zum verkleinern zu drücken.

Soweit das Gröbste zum Navigieren im Arbeitsbereich. Weitere Techniken ergeben sich anschließend schnell wie von selbst während der Arbeit. Auch in zukünftigen Tutorials sollen dabei helfen den eigenen Workflow zu verbessern.

Das könnte Dich auch interessieren …

Translate »