Inkscape 021 – Muster erstellen, bearbeiten

Muster sind ein vielseitiges Thema und Muster werden zu allen möglichen Anlässen oder Motiven verwendet. Ob saisonal zu Feiertagen, Feierlichkeiten, oder als kunstvolle Hintergründe – Muster sind stets Thema. Dieses Tutorial ist für Einsteiger geeignet.

Skills: Intermediate 2.5 out of 5 stars (2,5 / 5)
Plugins: Nein

In diesem Beispiel wird einem Text ein Muster als Füllung zugewiesen.

Text erstellen

Als Erstes wird ein Text erstellt. Man schreibt ein Wort oder Text seiner Wahl und nutzt für diesen Zweck eine relativ fette Schriftart damit genügend Fläche für ein Muster vorhanden ist (siehe Bild unten).

Im Beispiel wurde die Schrift Arial in 64 pt (Punkt) Schriftgröße und dem Schriftstil Heavy eingesetzt. Außerdem besteht der Text ausschließlich aus Großbuchstaben genommen, um mehr Fläche zu bekommen.

Zusätzlich wird dieser Text gestaucht damit sich die Buchstaben (nur) leicht berühren (siehe Bild unten).

So weit, so gut (siehe Animation unten).

Muster erstellen

Das Muster soll einfach und überschaubar gehalten werden, es geht hier mehr um die Technik als um Design. Daher wird es lediglich aus mehreren unterschiedlich farbigen Rechtecken, ohne Kontur bestehen. Diese Rechtecke sollen die doppelte Höhe des Textes haben.

Die Rechtecke werden nach dem Einfärben nahtlos aneinandergereiht (siehe Bild unten).

Das Muster erscheint auf den ersten Blick zu schmal für den Text, wird aber später nahtlos auf dem Objekt (Text) erscheinen.

Die farbigen Rechtecke müssen nun noch als Muster festgelegt werden. Dazu werden alle Rechtecke markiert und Objekt – Muster – Objekte in Füllmuster umwandeln darauf angewendet. Anschließend kann das Muster über den Füllung & Kontur Dialog der Schrift als Füllung zugewiesen werden (siehe Bild unten).

Falls das neue Muster nicht automatisch erscheint, muss es aus der Pattern-Liste auswählen. Das Pattern hat eine Nummer, im Beispiel lautet die Bezeichnung Pattern6031 (siehe Bild oben).

Das Ergebnis

Am Endergebnis zeigt sich, Muster werden immer automatisch wiederholt und die Fläche vollständig damit ausgefüllt. Überall dort wo es Orange ist, hat sich das Muster neu eingereiht.

Inkscape Pattern

Nachträglich gibt es noch die Möglichkeit seine Muster an das Objekt anzupassen.

Muster nachträglich anpassen

Um das Muster nachträglich zu verändern wird der Text (oder Objekt) markiert und wechselt anschließend auf das Nodes bearbeiten-Werkzeug. Dadurch erscheinen auf der Arbeitsfläche 3 Symbole, über die sich das Muster bearbeiten lässt.

Die Funktionen der Symbole sind: Mit dem Kreuz kann man ein Muster nach links oder rechts und nach oben oder unten verschieben. Mit dem Kreis kann ein Muster rotiert und schräge ausgerichtet werden. Mit dem Quadrat kann man, je nachdem ob man das Quadrat näher zum Kreuz hin- oder wegzieht, das Muster verkleinern oder vergrößern.

In diesem Beispiel war das Muster symmetrisch. Die Muster sind so beschaffen, dass sie immer zusammen passen, egal wo man sie ansetzt.

Das könnte Dich auch interessieren …

Translate »