Inkscape 076 – Movie Countdown, klassisch

In diesem Tutorial wird die Möglichkeit Kreissektoren, also Tortenstücke zu erzeugen, für die Praxis aufbereitet. Beispiel soll ein klassischer Movie Countdown (Leader Countdown) sein, wie er oft bei älterem Filmmaterial angewendet wird.

Skills: Easy 2 out of 5 stars (2 / 5)
Plugin: Nein

 

Vorbereitungen

Als erstes erstelle ich mir einen grauen Hintergrund über die gesamte Größe der Arbeitsfläche. Ich habe mich für ein 16:9 Format entschieden, dass ich später für Intros bei Videos verwenden kann. Mein Maß ist in 1280 x 720 Pixel.

Als Farbe nehme ich den Grauton: a5a5a5ff. Jetzt ziehe ich mir eine Kreisform von 300 x 300 Pixeln auf, mit der Farbe Dunkelgrau in den Werten von: 2d2d2dff und richte diesen Kreis über Ausrichten und Verteilen mittig auf der Seite aus (siehe Bild unten).

Dunkelgrauer Kreis, mittig ausrichten

Dunkelgrauer Kreis, mittig ausrichten

Diesen Kreis dupliziere ich mit STRG-D und lege das Duplikat vorerst über der Arbeitsfläche ab. Mit dem Pipetten-Werkzeug klicke ich die Grau Hintergrundfläche an, wodurch der Kreis die Farbe übernimmt (siehe Bild unten).

Kreis duplizieren, einfärben und ablegen

Kreis duplizieren, einfärben und ablegen

Wichtig: Der Kreis muss noch so rotiert werden, dass der runde Anfasser oben erscheint, damit ich Tortenstücke daran im Uhrzeigersinn aufziehen kann (siehe Bild oben).

Den dunkelgrauen Kreis dupliziere ich noch weitere drei mal, entferne die Füllfarbe und gebe statt dessen zwei Kreisen eine Weiße und einem Kreis eine schwarze Kontur. Konturstärke beträgt 2 Pixel.

Die beiden weißen Kreise ziehe ich weiter auf, den schwarzen nur minimal größer als die dunkelgraue Fläche. Beim aufziehen halte ich SHIFT-STRG gedrückt, so bleibt die Form proportinal. Mit Ausrichten und Verteilen positioniere ich diese beiden Kreise wieder mittig (siehe Bild unten).

Inkscape Movie Countdown

Kreise ausrichten

 

Fadenkreuz

Zuletzt kommen links, rechts, oben und unten noch eine gerade Linie, ähnlich eines Fadenkreuzes hinzu. Die Linien ziehe ich mit dem Pfadwerkzeug, gebe eine schwarze Kontur von 2 Pixeln und platziere sie waagerecht und senkrecht. Dann kopiere ich die schwarze Kreiskontur noch einmal, ziehe sie diesmal kleiner und setzte kleine Linien an (siehe Bild unten).

Linien wie bei einem Fadenkreuz

Linien wie bei einem Fadenkreuz

All diese Linien können jetzt markiert und mit STRG-G gruppiert werden, um nötigenfalls angehoben oder abgesenkt zu werden, denn die Linien sollen über den Tortenstücken liegen.

 

Animation

Für die Animation nehme ich jetzt den hellgrauen Kreis, den den ich zu Beginn oberhalb der Arbeitsfläche abgelegt hatte, und platziere ihn auch mittig aus. Dazu verwende ich wieder Ausrichten und Verteilen (siehe Bild unten).

Grauer Kreis, unter die Linien, mittig ausgerichtet

Grauer Kreis, unter die Linien, mittig ausgerichtet

Jetzt kommt das Pfad bearbeiten-Werkzeug zum Einsatz. Mit diesem Werkzeug klicke ich den grauen Kreis an, wodurch der runde Anfasser sichtbar wird. An diesem Punkt ziehe ich nun, die Maus muss sich außerhalb vom Kreis befinden, damit es Tortenstücke gibt. Befindet man sich innerhalb vom Kreis würden lediglich Segmente entstehen.

Wie viele Schritte ihr für die Animation einplant ist euch überlassen. Ich mache für dieses Beispiel relativ wenige um es überschaubar zu halten. Daher nehme ich 45° Grad Intervalle (siehe Animation unten).

Inkscape Countdown Seconds

Sekunden Countdown

Wichtig ist hier, dass ihr jeden Schritt als Bild (im PNG Format) abspeichert! Denn jedes Bild mit jedem Schritt wird nachher in GIMP als Ebene geladen! Die Zahlen für den Countdown werden ebenfalls in Gimp erstellt (siehe Bild unten).

Einstellungen für das abspeichern der Einzelbilder als PNG

Einstellungen für abspeichern der Einzelbilder als PNG

Die Dateinamen der Einzelbilder sollten dringend fortlaufend und eindeutig sein, damit man später nicht durcheinander kommt.

Hinweis: Um die Bilder später vor ein Video zu setzen, muss man keine Animation anfertigen. Für die Videos reichen die Einzelbilder! In diesem Fall könnt ihr schon Zahlen in Inkscape einsetzen.

Weiter geht es hier, mit der GIMP Anleitung für die Animation.

Das könnte Dich auch interessieren …

Translate »