Inkscape 082 – SVG-Schriftarteneditor [Update 2018]

Mit Inkscape kann man sich leicht eigene Schriften erstellen. Das Ganze geschieht über ein Standard Inkscape-Tool, dem SVG-Schriftarteneditor. Alle Formen und Objekte können dann später als Schriftart, über die Tastatur ausgegeben werden.

Skills: Intermediate 2.2 out of 5 stars (2,2 / 5)
Plugin: Nein

 

Hinweise

Hinweis zur Anzahl möglicher Zeichen: Möglich sind natürlich so viele Zeichen wie das Alphabet Buchstaben aufweist. Die Tastatur bietet sogar Groß- und Kleinschreibung und Sonderzeichen, was die Anzahl der möglichen Symbole um ein weiteres pro Schriftsatz erhöht.

Ein weiterer Hinweis zu den Arbeitsschritten: Eine verwendbare ttf-Datei (True Type-Font) wird in Inkscape gebaut, aber online konvertiert. Auch dieser Schritt wird hier, in einem zweiten Teil  beschreiben.

 

Arbeitsfläche anlegen

Als Arbeitsfläche benötige ich ein quadratisches Dokument. In diesem Fall entscheide ich mich für 1024×1024 Pixel. Auf dieser Fläche werden, jedes Objekt bzw. spätere Schriftsymbol, nach einander eingelegt. Wir kommen also durchaus mit einer einzigen Arbeitsfläche aus, um alle Schriftzeichen anzulegen.

 

Die Symbole (Zeichenobjekte)

Wie gesagt, kann jedes in Inkscape erstellte Symbol als späteres Schriftzeichen genutzt werden. Egal ob Grundformen wie ein Quadrat, ein Kreis, Drei- oder Mehrecke, Sterne und sogar mit einem Pfad frei erstellte Zeichnungen können genutzt werden. Im Beispiel unten sind von mir vier erstellte Symbole abgebildet, die ich zu einer Schrift konvertieren werde.

Eine Voraussetzung dafür das Objekte zu Buchstaben weiter verarbeitet werden können ist, dass alle zum Zeichen gehörende Teile über Pfad-Vereinigen zusammen gefasst wurden!

Zurzeit liegen alle Objekte außerhalb des Arbeitsbereichs. Später werden sie dort einzeln platziert und ausgerichtet, bevor sie als Buchstaben festgelegt werden (siehe Bild unten).

Inkscape create a SVG-Font

4 Objekte

Die vier Objekte sollen im Schriftarteneditor den Tasten a, b, c und d zugewiesen werden (alles in Kleinbuchstaben, den sogenannten Gemeinen).

SVG Schriftarten-Editor

Das Dialogfenster für den Schriftarten-Editor wird über Text – SVG Schriftarten-Editor geöffnet. Dort nimmt man im ersten Schritt unter dem Reiter Globale Einstellungen die grundsätzlichen Einstellungen zur Schrift vor. Mit dem Button Neu kann eine neue Schriftart angelegt werden. Dann vergibt man einen Namen (zweimal, wenn gewünscht) (siehe Bild unten).

Inkscape SVG-Font Global Settings

Font Settings

Anschließend wechselt man zum Reiter Glyphen (grafische Darstellung eines Schriftzeichens). Vor jedem weiteren Schritt muss nun das erste der vier Zeichen auf der Arbeitsfläche ausgerichtet werden (siehe Bild unten).

Inkscape first SVG Font

Symbol ausrichten

Nun kann ich wieder zu dem Font-Editor, unter dem Reiter Glyphen wechseln. Auf dem Arbeitsbereich ist nun der erste Buchstabe markiert und im Arbeitsbereich ausgerichtet. Es kann also der Button Glyphe hinzufügen gedrückt werden (siehe Bild unten).

Inkscape add first Glyphe

Glyphe hinzufügen

Dann vergebe ich links einen Namen. In älteren Tutorials ist oft eine Liste zu sehen, die Buchstaben auflistet, die man sich dann für die Tastaturbelegung auswählen kann. Das ist bei Inkscape 0.92x nicht der Fall! Die Belegung wird von Hand eingetragen.

Je nachdem kann es sein, dass das Eingabefeld optisch nicht deutlich abgehoben ist. Hier muss man sich durch Klicken herantasten, bis die Eingabe erfolgen kann. Aber es funktioniert letztendlich (siehe Bild unten).

Inkscape define Keyboard

Tastaturbelegung

Ein Klick auf den Button Kurven von der Auswahl erhalten macht den Buchstaben dann endgültig in der Vorschau sichtbar. Falls nicht Aus Auswahl übernehmen klicken (oben im Bild, nicht markiert) und dann noch einmal Kurven von der Auswahl erhalten klicken. Voraussetzung ist, ihr habt den Buchstaben unten in der Vorschau eingegeben (siehe Bild unten).

SVG Font in Inkscape

Buchstaben übernehmen

So belegt ihr nun der Reihe nach die Buchstaben (siehe Bild unten).

Inkscape SVG Font Alphabet

Alphabet anlegen

Zum Schluss kann man sein Dokument noch ein wenig aufräumen…

Inkscape export SVG Font

Arbeitsbereich aufräumen

…und kann nun das Dokument ganz normal über Datei – Speichern unter im SVG-Format abspeichern.

Damit ist der Inkscape-Part abgeschlossen. Die Konvertierung einer SVG-Datei zu einer True Type-Schrift übernimmt im nächsten Part ein Online-Service.

Wie eine ttf-Schrift (TrueTypeFont) oder otf-Schrift (OpenTypeFont) daraus wird, beschreibe ich im nächsten Teil.

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Translate »