Inkscape 084 – SVG Font verwenden, Praxisbeispiel

Beitrag durch Webseiten-Umzug zerstört. Der Artikel wird in Kürze neu erstellt werden.

 

Wie kam ich überhaupt auf die Idee, mit Symbolen die zu Schriften konvertiert wurden, zu arbeiten? Wo liegt darin ein Vorteil? Hier stelle ich ein praktisches Beispiel aus dem wahren, meinem (Arbeits-) Leben vor.

Es kommt in meinem Arbeitsbereich nicht selten vor, dass ich Stadtteilkarten für einen Online-Guide anzufertigen habe. Um gewisse Umstände und/oder Sehenswürdigkeiten wie Eingangsbereiche, Spielplätze, Teiche, botansiche Sondergärten usw. zu kennzeichnen gibt es vorgegebene Symbole (siehe Bild unten).

Beispielkarte

Beispielkarte

In einer seperaten Datei (Vektorgrafik) liegen, von allen Bereichen nach Farben, Symbole bereit. Aber nur eine gewisse Anzahl. Übersteigt eine Örtlichkeit den Vorrat, müssen immer wieder neue sogenannte Bubbles angefertigt werden.

Daher habe ich mich, zumindest für mich, privat, einmal hingesetzt und soviele Symbole hergestellt, dass es zu keinem Engpass mehr kommen kann. Das war ein wenig Arbeit, aber nur ein einziges Mal. Ich komme jetzt nie wieder in die Verlegenheit zu wenige Bubbles zu haben! (Siehe Bild unten.)

Alle Eventualitäten berücksichtigt

Alle Eventualitäten wurden bei der Schrift berücksichtigt

Mit dieser SVG-Datei, die dann in eine TrueType-Schrift konvertiert wurde, kann ich jetzt nach belieben arbeiten. Muss mich nie wieder um Konturstärken kümmern, weil alle Symbole die gleiche haben. Muss im Bedarfsfall keine höhreren Zahlen verkleinern, weil ich das schon getan habe (wie gesagt, nur ein einziges Mal). Das gleiche gilt für die römischen Ziffern.

Vier Tasten Bubble Bausatz

Vier Tasten Bubble Bausatz

Schriften sind von Haus aus immer Schwarz. Können in einer Software aber eingefärbt werden. Von daher werden die runden, schwarzen Flächen und Richtungspfeiler einfach zueinander passend umgefärbt und übereinander gelegt. So habe ich, inkl. der römischen Ziffern und verschiedenen Farben, ohne Ende Zeichen zur Verfügung (siehe Bild oben).

Karte von openstreetmaps.org

Karte von openstreetmap.org

Die Karten selbst nehme ich übrigens von openstreetmap.org. Dort kann man sich sein gewünschtes Gebiet anzeigen lassen, anschliessend mit einem skalierbaren Auschnittsrahmen versehen, der zum Schluss als PDF oder PNG herunter geladen werden kann (siehe Bild oben).

Das könnte Dich auch interessieren …

Translate »