Inkscape 104 – Dokument säubern, Müll beseitigen

Unter Datei findet man den Eintrag Dokument säubern. Betätigt man das, passiert nichts Sichtbares. Was macht es dann eigentlich? Es tut genau das: Nicht sichtbares bzw. nicht genutzte Dinge wie Verläufe und Muster entfernen.

Skills: Basics 1.1 out of 5 stars (1,1 / 5)
Plugin: Nein

 

Damit wäre schon so gut wie alles gesagt. Ich zeige es hier am Beispiel Verläufe einmal in Bildern. Inkscape zeigt uns schon an, ob ein Verlauf in Verwendung ist oder nicht. Nur löschen muss man solche Elemente über Dokument säubern (siehe Bild unten).

Links: Verlauf 4854 wird nicht genutzt. Rechts: Aufgeräumt, ist er verschwunden

In einigen der letzten Tutorials wurden viele Verläufe angelegt. Im Laufe der Arbeit an einem Bild kann es vorkommen, das man solchen Verläufen zusätzliche Stopps (zusätzliche Farbstufen) hinzufügt, oder doch lieber einen radialen als einen linearen Verlauf wählt, oder sich für ein Muster entscheidet.

Alles, was einmal angelegt wurde bewahrt Inkscape auf! Die Software entscheidet nicht was gelöscht werden soll, nur weil es gerade nicht verwendet wird.

Hat mein sein Bild soweit fertig und möchte es für die Zukunft abspeichern, verwendet man in der Regel Dokument aufräumen. Alle Verläufe und Muster, die von keinem Objekt verwendet werden, werden daraufhin gelöscht. Erst an diesem Punkt, auf unseren Wunsch. Die Dateien bleiben so übersichtlich und werden auch kleiner.

 

Wichtig wird das Ganze dann, wenn man auf einer Webseite SVG-Dateien verwendet. Eine Grafik für das Web benötigt nur das was sichtbar ist und nichts anderes. Alles Unsichtbare ist nur unnötiger Ballast, sprich – macht die Datei größer. Das ist unvorteilhaft und nicht sehr professionell.

Menschen mit mobilen Geräten und einem begrenzten Datenvolumen werden es euch danken, wenn ihr euch darum kümmert (Bild-)Dateien so klein wie möglich zu halten.

Das könnte Dich auch interessieren …

Translate »