Inkscape 216 – Isometric City, Strassenbau mit Plugin

Auch Straßenbauteile sind mit dem Plugin Isometric Projection Converter leicht zu erstellen. Gearbeitet wird dabei ausschließlich in der normalen Ansicht. Die Konvertierung in die isometrische Darstellung wird über die wenigen Optionen des Plugins gesteuert.

Skills: Easy 1.8 out of 5 stars (1,8 / 5)
Plugin: Isometric Projection Converter
Plugin Beschreibung: Inkscape 215
Download: Alle abgebildeten Bauteile in jedem Zustand als SVG. Download via Mediafire.

 

Bauweise der Einzelteile

In diesem Beitrag wird nicht der Bau die Straßenelemente bis ins Detail beschrieben. Hier geht es vielmehr darum aus welchen Einzelteilen ein Objekt besteht und wie sie zusammengesetzt werden.

Eine einfache Abzweigung beispielsweise ist schnell erstellt. Hauptbestandteil sind die beiden Fahrbahnflächen. Der Perspektive entsprechend werden dann Seitenteile angebracht die ebenfalls aus einfachen Rechtecken bestehen. Von Abzweigungen gibt es in der isometrischen Ansicht zwei Versionen. Eine Variante von oben nach unten und eine von unten nach oben (siehe Bild unten).

Abzweigung

Einfache Abzweigung

Dementsprechend sind die Seitenränder anzubringen. Wichtig ist die Seiten überstehen zu lassen, damit sie später senkrecht beschnitten werden können. Der Bau in der normalen Ansicht ist alles was getan werden muss. Den Rest erledigt das Plugin.

Für alle Straßenbauteile wird ausschließlich die Option Isometric top-side verwendet!

Simple but usefull

Isometric Top Side

Sind die beiden Ansichten über das Plugin in die isometrische Ansicht konvertiert worden sind es nur noch wenige Schritte bis zum fertigen Bauteil. Ebenso wie für die Abzweigungen gilt auch für die einfache gerade Fahrbahnstrecke das die Seiten beschnitten werden müssen. Dazu zieht man an den Problemzonen kleine Rechtecke auf, die genau an den Ecken anliegen (Snapping aktivieren) und wendet dann Pfad – Differenz an (siehe Bild unten).

Seitenränder beschneiden

Seitenränder beschneiden

Von einer Kreuzung gibt es nur eine Version. Die Kreuzform bietet in der isometrischen Ansicht Verbindungen in alle Richtungen. Wichtig ist das eine Kreuzung aus einem Quadrat entsteht. Ratsam bei allen Bauteilen ist es die Form vor dem Einsatz des Konverters in Pfade zu konvertieren und erst dann zu gruppieren (Pfad – Objekt in Pfad konvertieren).

Auch hier werden die Seitenränder nachträglich beschnitten. Wahlweise können die einzelnen Seiten noch eingefärbt werden, um noch mehr Plastizität zu schaffen.

Strassenkreuzung

Kreuzung gestalten

Dank dem Plugin ist es kaum Aufwand eine solche Aufgabe zu bewältigen. Auch Gebäude können in fast der gleichen Weise erstellt werden.

Das könnte Dich auch interessieren …

Translate »