Inkscape Tools – Text Tool

Das Text-Tool von Inkscape bietet eine Menge Gestaltungsmöglichkeiten. Es gibt offensichtliche, die man wie üblich in der Kontroll-Panel findet, aber auch etwas verstecktere. Ich gehe die Möglichkeiten Schritt für Schritt im einzelnen hier durch.

Die erste große Gruppe findet sich ganz links in der Kontrollleiste. Hier werden ganz bekannte Grundeinstellungen zum Text vorgenommen (siehe Bild unten).

Übliche Einstellungen zu Text wie Schriftart, Schriftgröße, Schriftstil und Ausrichtung

Gruppe 1, linker Teil der Kontrollleiste

Übliche Einstellungen zum Text, Schriftart, Schriftgröße, Schriftstil und Ausrichtung

Übliche Einstellungen zum Text, Schriftart, Schriftgröße, Schriftstil und Ausrichtung

Danach kommen Einstellungen und die meisten davon dienen dazu das Schriftbild zu verfeinern. Darunter gibt es etwas speziellere, um Text anzuheben oder abzusenken (ganz links) und üblichere Features wie der Zeilenabstand und Buchstabenabstand (rechts daneben). Es folgen dann weitere typografische Optionen wie Zeilen- und Buchstabenabstand um Text zu gestalten (siehe Bild unten).

Einstellungen zur Gestaltung von Text

Einstellungen zur Gestaltung von Text – Links Zeilenabstand, daneben Buchstabenabstand

Hochgestellter Text wird gerne für Formeln, Gleichungen – kurz gesagt, bei wissenschaftlichen Darstellungen verwendet. Man kann das Hochstellen und Tiefstellen aber auch als Gestaltungselement nutzen. Die beiden Buttons dazu findet man in der zweiten Gruppe, ganz links (siehe Bild unten).

Hoch und tief gestellt

Hoch und tief gestellt

Es folgt der Zeilenabstand. Der Standard-Zeilenabstand ist nicht für jeden Zweck der günstigste. Je nach Verwendungszweck darf man den Abstand erhöhen oder verringern. Grundlinienversatz ist eine übliche typografische Funktion (siehe Bild unten).

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Ebenfalls üblich in der Typografie ist der Zeichenabstand. Er kann verringert oder vergrößert werden. Der Zeichenabstand kann auf das ganze Wort oder z. B. nur zwischen zwei Buchstaben verändert werden (siehe Bild unten).

Zeichenabstand

Zeichenabstand

Es folgt der Wortabstand, der nur ganze Wörter berücksichtigt und nur die Zwischenräume vergrößert, und auf keinen Fall der Abstand zwischen den einzelnen Buchstaben (siehe Bild unten).

Wortabstand verändern (nur Wortabstand!)

Wortabstand verändern (nur Wortabstand!)

 

Mit der Option Horizontale Änderung können ganze Gruppen von Buchstaben verschoben werden. Dazu müssen diese Gruppen markiert sein. Der einzelne Abstand zwischen den Zeichen ändert sich dabei nicht (siehe Bild unten).

Horizontale Änderung

Horizontale Änderung

Vertikaler Versatz arbeitet im Prinzip wie das Hoch- und Tiefstellen. Der Unterschied besteht darin, das man den vertikal versetzten Text weiter schreiben könnte, was beim Hoch- und Tiefstellen von Zeichen nicht der Fall ist (siehe Bild unten).

Wortteile senken/heben

Wortteile senken/heben

Mit der Zeichendrehung können markierte Zeichen gedreht werden. Das können ganze Gruppen von Zeichen sein, aber auch einzeln markierte Buchstaben. Ein schönes Gestaltungswerkzeug, wie ich finde (siehe Bild unten).

Purzelnder Text

Purzelnder Text

Zuletzt gibt es noch zwei Buttons über die man den Text entweder normal von links nach rechts ausrichten kann oder von oben nach unten darstellen lassen. Das nennt sich dann Horizontale Ausrichtung und Vertikale Ausrichtung (siehe Bild unten).

Normal und von oben nach unten

Aurichtung

Unicode Eingabe

Was nicht ganz so bekannt ist, dass mit Inkscape auch Unicode Zeichen per Tastaturkürzel eingeben und dargestellt werden können. Dazu würde zum Beispiel das Copyright Zeichen oder Trademark gehören. Dazu geht man folgenderweise vor: Man sucht sich ein Zeichen aus einer der vielen Unicode Listen, die es im Netz gibt und schaut sich den einzugeben Code an, der meistens dabei aufgeführt ist.

In Inkscape setzt man dann den Cursor genauso als ob man Text eingeben möchte. Statt aber Text einzugeben, drückt man STRG-U und dann den Code (z. B. 03A9) ein und rückt die ENTER-Taste. Anschließend sollte das Sonderzeichen erscheinen (siehe Abbildung unten).

Text in Unicode

Texteingabe per Unicode

Diese Zeichen kann man dann z. B. vergrößern, in Pfade umwandeln und weiter bearbeiten.

Das könnte Dich auch interessieren …

Translate »