Inskcape 075 – Diagramme aller Art animieren

Mit Diagrammen als Loop (Endlosschleifen) animiert kann man z.B. auf spezielle Themen-Bereiche (Rubriken) aufmerksam machen. Auch als Avatare habe ich sie gesehen, oder als (scherzhafte) Meinungsäußerung zu bestimmten Produkten. Die Realisierung ist denkbar einfach.

Skills: Intermediate 2 out of 5 stars (2 / 5)
Plugin: Nein

Hinweis: Jede Veränderung am Diagramm muss als Bilddatei abgespeichert werden, die dann später in GIMP als Ebene(n) importiert werden, wo dann daraus ein animiertes GIF entsteht.

 

Das Balkendiagramm

Das Balkendiagramm unterscheidet sich vom Säulendiagramm nur dadurch, dass Balken horizontal, also von links nach rechts verlaufen, statt von oben nach unten. Geht man von einem eingfachen, einfarbigen Balken aus ist das Verfahren sehr einfach – man nutzt die Pfeile um das Objekt zu skalieren. Das ist im Prinzip schon alles (siehe Bild unten).

Sehr einfach zu animieren. Das Balkendiagramm

Sehr einfach zu animieren. Das Balkendiagramm

Das Ergebnis kann dann ähnlich ausschauen wie das Beispiel unten. Wobei man über das Timedelay und Verzögerungen der Anspielzeit noch einiges machen könnte. Das aber hängt dann vom Einsatzzweck ab (siehe Bild unten).

Fertige animiertes Säulendiagramm

Fertige animiertes Säulendiagramm

Die Methode ist beim Säulendiagramm die gleiche. Nur eben von unten nach oben, statt von links nach rechts (siehe Bild unten).

Diagramm Animation

Säulendiagramm Beispiel

 

Das Kurvendiagramm

Das Kurvendiagramm wird über die Nodes gesteuert. Außerdem können hier weitere Nodes bei Bedarf zwischen vorhandenen eingefügt werden. Beim Kurvendiagramm ist es natürlich jederzeit möglich, an jedem Ankerpunkt zu ziehen und der Statistik anzugleichen. Nur muss man auch hier daran denken, jeden Schritt als Bild abzuspeichern und in GIMP dann als Animation weiter zu bearbeiten.

Das geht natürlich weitaus feiner Einzustellen als in der Beispielanimation unten.

Inkscape animated Diagramms

Kurvendiagramm Beispiel

Jeder Ankerpunkt kann animiert werden

Jeder Ankerpunkt kann animiert werden

Interessant im Zusammenhang mit dem Kurvendiagramm ist die Möglichkeit den Nodes (Ankerpunkten) Marker anzuhängen (siehe Bild unten).

Inkscape Kurvendiagramm

Knotenpunkte mit Objekten

Dies geschieht im Dialogfenster bei Füllung & Kontur, im letzten Reiter. Im Bild unten sieht man die mittlere Option so eingestellt, dass jedem Knotenpunkt ein Kreis angehangen wird. Links und rechts davon würde man dem Linieanfang und Ende ebenfalls ein Objekt anhängen können. Das schafft noch einmal schönen Gestaltungsfreiraum (siehe Bild unten).

Inkscape Kurvendiagramm

Knotenmarkierungen ausfüllen

In der Beispielanimation unten habe ich ein wenig mit dem Time-Delay gespielt und jedem Frame einen anderen Zweitwert zugeordnet (siehe Bild unten).

Inkscape Kurvendiagramm

Kurvenanimation, individueller Zeitwert

 

Das Tortendiagramm

Das Tortendiagram unterscheidet sich in der Arbeitsweise etwas von den anderen, aber auch das Tortendiagramm ist letztendlich einfach zu steuern. Zu Beginn lege ich mir schon Tortenstücke zurecht, die ich dann verändern kann wie ich möchte.

An den runden Anfassern kann ich die Tortenstücke verändern. Danach das Bild abspeichern. Wieder die Tortenstücke verändern. Wieder abspeichern und so weiter (siehe Bild unten).

Runde Anfasser mit Ankerpunkte bearbeiten Werkzeug verschieben

Runde Anfasser mit Ankerpunkt-Werkzeug verschieben

Je feiner die Veränderungen sind, desto mehr Bilder müssen natürlich abgespeichert werden. Mehr Einzelbilder lohnen sich in jedem Fall, es sieht immer eleganter, weil flüssiger aus. In meinem Beispiel habe ich relativ grob gearbeitet. Im Ernstfall würde ich mehr Frames erzeugen.

Ein animiertes Tortendiagramm

Ein animiertes Tortendiagramm

Wie man sieht ist es sehr einfach Formen in Inkscape vorzubereiten und in GIMP zu animieren. Die Technik lässt sich auf viele weitere Anwendungsbereiche übertragen.

Viel Spaß.

 

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Translate »