Scribus 024 – Basic Flyer 1/2 (Formen & Text)

Erstellt werden soll ein einfacher DinA-4-Flyer in Wickelfalz. Im ersten Part werden einige wenige Stile definiert, Flächen mit Scribus-Formen mit teilweise Konturen angelegt und Textfelder positioniert die Informationen und Blender-Shortcuts für Beginner beinhalten sollen.

Skills: Easy
Script: Nein
Download: Blanco-Dokument und fertige Datei, inklusive PDF in Color und Graustufe. Download via Mediafire.

 

Als Wickelfalz bezeichnet man ein Dokument, dessen beide Seitenteile nach innen eingeklappt werden. Die Vorderseite ist die linke, die nach innen gefaltete Seite bildet die rechte Seite. Die Blattaufteilung/Maße ist im Beitrag Scribus 023 -Hilfslinien in Scribus beschrieben (siehe Bild unten).

Flyer als Wickelfalz

Flyer als Wickelfalz

Das Bild unten zeigt den fertigen Flyer. Die rechte Seite von Seite 1 bildet die Flyer-Vorderseite, die Mitte wird die Rückseite sein. Die linke Seite wird nach innen geklappt und von der Vorderseite verdeckt. Seite 2 (unten) bildet den kompletten Innenbereich des Flyers (siehe Bild unten).

Beispiel

Flyer Example

Farben und Flächen anlegen

Das Blanco-Dokument (im Download enthalten) im Bild unten weist bisher lediglich Hilfslinien auf. Über Flächen-Rahmen in Scribus werden die Bereiche mit Farbe versehen (siehe Bild unten).

Blanco Dokument

Blanco Dokument

Zunächst müssen über Bearbeiten – Farben und Füllungen Farben festgelegt werden. Benötigt wird ein Anthrazit mit einem Schwarz von ca. 88 % Prozent. Dann ein Grauton von ca. 30 % Prozent Schwarz. Zuletzt noch ein Orange bestehend aus 33 % Magenta und 85 % Yellow (siehe Bild unten).

Füllfarben hinzufügen

Füllfarben hinzufügen

Dann sollten über Bearbeiten – Stile zwei Linienstile definiert werden. Als Farben dient das soeben angelegte Orange. Ein Linienstil hat eine Linienbreite von 0,5 Millimeter, der nächste Stil hat eine Kontur von 4 Millimeter (siehe Bild unten).

Zwei neue Linienstile

Zwei neue Linienstile

Auf weitere Stile wie Absatzstile und Zeichenstile wird hier verzichtet. Der Text ist einfach und lässt sich leicht von Hand formatieren.

Zunächst werden die Farbflächen aufgezogen. Aus den Standardflächen verwendet man dazu die Rechteckform (siehe Bild unten).

Form - Rechteckform verwenden

Form – Rechteckform verwenden

Damit vorerst lediglich die Rahmen sichtbar sind deaktiviert ihr die Sichtbarkeit in der Ebenen-Palette (Fenster – Ebenen, oder Shortcut F6). Über den Schalter lässt sich die Ansicht stets schnell umschalten (siehe Bild unten).

Sichtbarkeit an/aus

Sichtbarkeit an/aus

Auf diese Weise legt ihr die orangefarbenen Balken oben und unten an sowie die Farbflächen in Anthrazit und dem Grauton.

Farbflächen beider Seiten

Farbflächen beider Seiten

Treten aufgrund der Reihenfolge des Anlegens Unstimmigkeiten in der Hierarchie auf, können die Flächen über Objekt – Anordnung angehoben oder abgesenkt werden (siehe Bild unten).

Objekte anheben/absenken

Objekte anheben/absenken

Sind alle Flächen (Hintergrund) angelegt, ist es günstig das Selektieren der Farbflächen zu unterbinden. Das geschieht in der Ebenen-Palette in der Spalte mit dem Sicherheitsschloss-Icon. Dann legt ihr eine neue Ebene an für die Textfelder (siehe Bild unten).

Ebene verriegeln und anlegen

Ebene verriegeln und anlegen

 

Textfelder anlegen

Das eigentliche Textfeld ist ein einfacher Textrahmen. Unterlegt wird das Ganze von einer Rechteckform mit abgerundeten Ecken. Also zwei Objekten (siehe Bild unten).

Textfeld und Rechteckform

Textfeld und Rechteckform

Zunächst wird demnach eine Rechteckform aufgezogen. In der Eigenschaften-Palette unter Linien wird als Kontur der Stil Orange 0,5 Millimeter gewählt (siehe Bild unten).

Orange 0,5 Millimeter

Linie: Orange 0,5 Millimeter

Unter Farben erhält die Form die Füllfarbe Weiß (siehe Bild unten).

Füllfarbe Weiß

Füllfarbe Weiß

Im Bereich Form lässt sich der Radius der abgerundeten Ecken nummerisch festlegen (siehe Bild unten).

Form: Ecken abrunden 6 mm

Form: Ecken abrunden 6 mm

Danach legt ihr über diese Form ein Textfeld mit einer einfachen Textformatierung über die Texteigenschaften-Palette. Der Shortcut am Anfang des Textes wird auf Bold eingestellt. Es folgt ein TAB und dann Standardtext in Regular (siehe Bild unten).

Textfeld - Texteigenschaften

Textfeld – Texteigenschaften

Nun markiert ihr beide Objekte und gruppiert sie über den Shortcut STRG-G oder über Objekt – Gruppieren – Gruppieren (Gruppierung aufheben SHIFT-STRG-G oder Objekt – Gruppieren – Gruppierung aufheben).

Über Objekt – Duplizieren/Transformieren – Mehrfach Duplizieren legt ihr nun in vertikaler Ausrichtung 10 Kopien mit einem Anstand von 2 Millimetern ein (siehe Bild unten).

Mehrfach Duplizieren

Mehrfach Duplizieren

Die Objekte werden daraufhin sauber von oben nach unten abgelegt. Gemeinsam markiert lassen sie sich bei deaktiviertem Hintergrund an der oberen Hilfslinie ausrichten (siehe Animation unten).

Objekte ausrichten

Objekte ausrichten

Diese 11 Textfelder mit Hintergrundform lassen sich wiederum gemeinsam duplizieren (STRG-D) und auf Seite 2 zwischen den Hilfslinien der Innenseite positionieren.

Das könnte Dich auch interessieren …

Translate »