Inkscape 164 – Text auf Kugel, Pfadeffekte

Aufgrund der Nachfragen scheint es ein reges Interesse an Text der einer Kugelform angepasst ist zu geben. Für solche Zwecke hilft eine Erweiterung die das Drahtgittermodell einer Kugel ausgeben kann. Ebenfalls thematisiert sind Pfadeffekte.

Skills: Easy 2 out of 5 stars (2 / 5)
Plugin(s): Nein/No

 

Grundvoraussetzungen schaffen

Als Grundvoraussetzung dient eine Kreisfläche mit einem Durchmesser von 300 Pixeln. Der Durchmesser wird noch benötigt, daher sollte man sich das Maß merken (siehe Bild unten).

 

Inkscape Text on Sphere

Grundlage Kreisfläche

Als Hilfsmittel für die Verzerrung kann man die Erweiterung – Rendern – Draht-Sphere (Kugel) ein Mesh (Gitter) nutzen und generiert sich das entsprechende Drahtgittermodell. Achtung: Bei der Kreisfläche wurde ein Durchmesser von 300 Pixel gewählt. Die Erweiterung geht vom Radius, dem Durchmesser geteilt durch 2 aus  (siehe Bild unten).

Inkscape Text on Sphere

Hilfe durch Sphere Mesh (Kugel-Gitter)

Information am Rande: Das so entstehende Mesh besteht aus einer Gruppe. Diese Gruppierung kann wie immer über Objekt – Gruppierung aufheben oder mit SHIFT-STRG-G aufgehoben werden (siehe Bild unten).

Inkscape Text on Sphere

Sphere Bestandteile

Um Verschiebungen sind nun beide Objekte, Kreisfläche und Kugel-Mesh vorläufig über Objekt – Gruppieren, oder STRG-G zu gruppieren (siehe Bild unten).

Inkscape Text on Sphere

Ausrichten, mit Fläche gruppieren

Der Text

Mit der Schrift Arial Heavy, Ausrichtung: zentriert erstelle ihr euch den gewünschten Text. Größe der Skalierung variiert je nach Bedarf.

Je nach Verwendungszweck ist der Abstand der Buchstaben zueinander oft nicht vorteilhaft. Ein sogenanntes Kerning kann vorgenommen werden indem an solchen Stellen den Cursor zwischen diese Buchstaben gesetzt und mit gedrückter ALT-Taste die Pfeiltasten (links und/oder rechts) angewendet werden. Nach links verkleinert den Abstand. Die rechte Pfeiltaste vergrößert den Abstand der beiden Buchstaben der sich links und rechts des Cursors befindenden Zeichen (siehe Animation unten).

Inkscape Text on Sphere

Korrigierter Text, vorher/nachher

Ist der Text zufriedenstellend bearbeitet worden, kann er über Pfad – Objekt in Pfad umwandeln konvertiert werden. Danach Objekt – Gruppierung aufheben und zum Schluss noch Pfad – Vereinigen (siehe Bild unten).

Inkscape Text on Sphere

Buchstaben-Elemente Vereinen

 

Biegen (Pfadeffekt)

Nun werden verschiedene Pfadeffekte angewandt, die den Text in Form bringen. Den Pfadeffekte-Dialog öffnet ihr, indem ihr Pfad – Pfadeffekte klickt. Der erste Pfadeffekt ist das Biegen. Ihr sucht euch den Eintrag aus der Liste aus, markiert den Effekt und klickt Hinzufügen.

Inkscape Text on Sphere

Pfadeffekt Biegen

In den Voreinstellungen wählt ihr unter Verbiegepfad das Nodesymbol. Das bewirkt, dass ihr auf der Arbeitsfläche, an einem Pfad zum Verbiegen im Live-Modus sozusagen Änderungen vornehmen könnt (siehe Bild unten).

Inkscape Text on Sphere

Biegen Einstellungen

In der Mitte der Pfadstrecke wird der Pfad leicht nach unten gezogen (siehe Bild unten).

Inkscape Text on Sphere

Biegen Ergebnis

Vor dem Anwenden des nächsten Pfadeffekts müsst ihr nun unbedingt Pfad – Objekt in Pfad umwandeln anwenden. Es kann sonst sein, dass euch Inkscape abstürzt!

 

Perspektive – Umhüllung

Mit einem weiteren Klick auf das Pluszeichen fügt ihr einen zusätzlichen Pfadeffekt Perspektive/Umhüllung hinzu (siehe Bild unten).

Inkscape Text on Sphere

Pfadeffekt Persektive

In den Voreinstellungen wähle ihr Bewegung vertikal spiegeln aus. Alles andere bleibt wie es ist (siehe Bild unten).

Inkscape Text on Sphere

Perspektive Einstellungen

Durch das vertikale spiegeln muss nur an einem einzigen Node gezogen werden, die Veränderungen werden automatisch auf die andere Seite übertragen (siehe Bild unten).

Inkscape Text on Sphere

Oberen Node nach aussen verschieben

Der Zwischenstand sollte nun ausschauen wie im Bild unten. Für nicht wenige Zwecke reicht das aus und viele User stoppen hier (siehe Bild unten).

Inkscape Text on Sphere

Persektive Ergebnis

Gitterverformung 2

Wem dieser Effekt bis hier noch nicht ausreicht, der sollte noch einen dritten Pfadeffekt, die Gitterverformung anwenden (siehe Bild unten).

Inkscape Text on Sphere

Pfadeffekt Gitterverformung

In den Einstellungen aktiviert ihr euch wieder die praktischen Spiegelungen der Bewegung (siehe Bild unten).

Inkscape Text on Sphere

Gitterverformung Einstellungen

Um das Textobjekt herum wird nun ein Gitternetz angezeigt, dass ganz nach Belieben an den Nodes verzogen werden kann. Hier sollte man mit Gefühl arbeiten (siehe Bild unten).

Inkscape Text on Sphere

Weniger ist Mehr

Für das Verziehen der Nodes erfordert ein wenig Übung. Nicht immer ist der am geeignetsten erscheinende Node auch der, der das beste Ergebnis bringt

Inkscape Text on Sphere

Final

Insgesamt funktioniert diese Technik wunderbar und man kommt mit Erfahrung schnell zu einem guten Ergebnis.

Das könnte Dich auch interessieren …

Translate »