Blender 083 – Easter Special #2, Texture Paint

Texture Paint bietet die Möglichkeit innerhalb von Blender malen zu können. Somit ist es möglich Texturen zu erstellen, ohne Blender verlassen zu müssen. Hier eine kurze Anleitung dazu, mit einer Beschreibung der wichtigsten Werkzeuge.

Skills: Medium (2,5 / 5)
Addon: Nein

Mit den Texture Paint Werkzeugen kann man zwar malen wie zum Beispiel mit GIMP , aber da die Werkzeuge in der für Blender typischen Optik daherkommen, bedarf es ein wenig Kenntnis darüber wo sich Tools zum Malen befinden.

Grundsätzlich stellen sich folgende Fragen, die hier beantwortet werden.

  • Was benötige ich für das Texture Paint
  • Wie komme ich in den Paint-Mode
  • Kann ich das Ei oder die UV-Map bemalen?
  • Malpinsel (Brushes) und wie stellt man sie einstellt.
  • Farbe einstellen, Farbe aufnehmen?
  • Wie kann man die Linien beeinflussen?
  • Geht nahtloses malen?
Voraussetzungen für das Texture Painting?

Für das Texture Painting wird ein Objekt benötigt das vorher abgewickelt wurde. Man muss also um ein Objekt anmalen zu können zuvor eine UV-Map erstellt haben (siehe Bild unten).

Blender Texture Paint 1

Objekt links, Unwrap rechts

Wie komme ich in den Paint-Mode?

Die UV-Map bemale ich in dem Fenster UV Image Editor. Hatte ich zuvor eine neue Textur erstellt (Siehe Tutorial Part 1), kann ich im UV Image Editor den Paint Mode über den Ansicht Button aktivieren. Auf der rechten Seite, dort wo sich sonst die Tool-Shelf befindet, erscheinen danach die Paint-Werkzeuge und Optionen (siehe Animation unten).

Blender Texture Paint 1

Painten in UV Image Editor

Möchte ich direkt das Ei bemalen, geschieht das über das normale 3D View-Fenster. Der Paintmode wird hier da eingestellt, wo sich auch die Wechsel vom Object- und Edit-Mode befinden (siehe Bild unten).

Blender Texture Paint 1

In 3D View painten

Malpinsel (Brushes) und wie stellt man sie einstellt.

Die ersten wichtigen Einstellungen werden gleich oben vorgenommen, dort wo sich die Mal-Methoden als Abbildung befinden. Der als normales Malen zu bezeichnende Mode ist dabei F TexDraw. Daneben befindet sich Soften, womit weiche Übergange aufgemalt werden können. Smear verschmiert die Farben ineinander. Soweit erst einmal die hier verwendeten 3 Werkzeuge (siehe Animation unten).

Blender Texture Paint 1

Palette mit T öffnen/schliessen

Blender Texture Paint

Malmodus einstellen

Im Bereich darunter befindet sich das Farbrad. Hier kann wie gewohnt eine Farbe durch Klicken ausgewählt werden (siehe Bild unten).

Farben über Farbrad

Unter dem Farbrad befinden sich zwei Farbfelder. Diese beiden Felder entsprechen den Farbfeldern wie man sie von GIMP aus der Werkzeugpalette kennt. Links ist die Vordergrundfarbe, rechts die zweite bzw. die Hintergrundfarbe. Beide Farben können durch Klicken geöffnet und verändert werden (siehe Bild oben).

Hier wird auch die Frage nach der Pipette beantwortet. Hat man ein Farbfeld angeklickt, erscheint wiederum das Farbrad und dazu die Pipette, mit der Farben von anderen Bereichen aufgenommen werden können (siehe Bild unten).

Blender Texture Paint 1

Pipette

Unter den Farbfeldern befinden sich die beiden Regler für die Pinseldicke/Stärke und der Schieberegler für die Deckkraft beziehungsweise um Transparenz einzustellen (siehe Bild unten).

Blender Texture Paint 1

Radius und Deckkraft

Und unterhalb der beiden Regler befindeen sich die Mischmodi, die hier Mix genennt werden. Das entspricht den Modis die man auch von GIMP (Ebenenmodis) und Inkscape kennt (siehe Bild unten).

Blender Tecture Painting

Mischmodi Einstellungen

Wie kann man die Linien beeinflussen?

Hinter den sich darunter befindenden Klappmenüs befinden sich weitere nette Features. Unter Paint Stroke befinden sich die Einstellungen, mit denen man den Strich selbst beeinflussen kann. Da ist das Spacing, für Abstände bei Linien und das Jitter, für ein Zittern beziehungsweise verteilen von Sparkles (siehe Bild unten).

Blender Texture Paint 2

Linien Methode

Das Space Menü bietet weitere Möglichkeiten. So kann eine Linie als Kurve (Pfad) gezeichnet werden, als Line (gerade Linie bei gehaltener Maustaste), Airbrush-Effect und Dots für eine gepunktete Linie (siehe Animation unten).

Blender Texture Paint 2

Mögliche Methode für Linie(n)

Die Linienmethode und deren Funktionsweise beschreibe ich in aller Kürze.

Eine gerade Line (Linie) kann gezogen werden, indem man die Maus an einem Startpunkt ansetzt, die Maustaste gedrückt hält und an einen Zielpunkt zieht (siehe Bild unten).

Blender Texture Paint 2

Linie, mit gahltener Maus ziehen

Die Dots erscheinen je nach der Geschwindigkeit in der eine Strecke gezogen wird (siehe Bild unten).

Blender Texture Paint 2

Dots, Geschwindigkeit

Eine Linie besteht aus Punkten die aneinandergereiht werden. Steht das Spacing auf Null, erscheint die Linie durchgehend. Je höher der Wert des Spacing, desto größer der Abstand (siehe Bild unten).

Blender Texture Paint 2

Spacing, Abstand

Airbrush verteilt Punkte auf der gemalten Strecke. Das Rate bestimmt die Dynamik (siehe Bild unten).

Blender Texture Paint 2

Airbrush, reagiert auf die Rate

Anchored (verankert) malt Punkte aus der Mitte heraus in einem gewünschten Radius. Durch das Ziehen mit der Maus wird der Radius eingestellt (siehe Bild unten).

Blender Texture Paint 2

Anchored. Punkte aufziehen

Ist Curve aktiviert und hält man die STRG-Taste gedrückt, kann man Pfadlinien ziehen. Ist die Arbeit am Pfad beendet muss Draw Curve geklickt werden, damit die Linie gezeichnet werden kann (siehe Bild unten).

Blender Texture Paint 2

Curve mit gedrückter STRG-Taste

In dem Bereich Paint Curve kann die Form eingestellt werden. Die Kurve dient dabei der Visualisierung eines Punktes von der Mitte (links) nach aussen (rechts) (siehe Bild unten).

Blender Texture Painting 2

Paint Curve Einstellungen

Beispiele für die Paint Curve:

Die Standardkurve ist vom Zentrum her (links) sehr deckend, nimmt dann schnell ab und läuft nach aussen (rechts) langsam aus (siehe Bild unten).

Blender Texture Paint 2

Standardkurve

Bei der Bogenform ist der Verlauf vom Zentrum aus (links) deckend und nimmt gleichmässig langsm nach rechts aus (siehe Bild unten).

Blender Texture Paint 2

Bogenform

Die Spitzform ist von der Mitte her markant, verläuft schnell nach aussen weg (siehe Bild unten).

Blender Texture Paint 2

Spitzbogen

Der winklige Bogen ist deckend in der Mitte und nimmt gleichmäßig nach aussen ab (siehe Bild unten).

Blender Texture Paint 2

Spitzdach-Bogen

Die Linie von links nach rechts hat einen scharfkantigen Punkt zur Folge (siehe Bild unten).

Blender Texture Paint 2

Gerader Wert von links nach rechts

Man kann sich auch eigene Formen erstellen, indem man einfach einer vorhandenen Linie zusätzliche Punkte hinzufügt und diese dann verzieht (siehe Bild unten).

Blender Texture Paint 2

Eigene Kurve

Kann man nahtlos malen um Texturen zu kacheln?

Nahtloses malen funktioniert sogar ganz hervorragend in Blender mit dem Texture Painting. Alles was man dazu tun muss ist, den Reiter an der Seite zu wechseln.

Die Malwerkzeuge werden soweit unter dem Reiter Tools verwendet (siehe Bild unten).

Blender Texture Paint 2

Standards über Tools

Um die Wrap-Einstellung, die Einstellung die ein nahtloses Arbeiten ermöglicht, zu aktivieren, muss man auf den Reiter Options wechseln (siehe Bild unten).

Blender Texture Paint 2

Wrap unter Options

Mit der Wrap-Einstellung kann jetzt über die Bildränder hinweg gemalt werden und die Fortsetzung der Linie(n)/Texture, wird auf der jeweils anderen Seite fortgeführt (siehe Bild unten).

Blender Texture Paint 2

Nahtlos malen mit Wrap

Soviel zu den meistgenutzen ersten Einstellungen. Im dritten und letzten Teil werden diese Methoden und weitere Möglichkeiten in der Praxis angewandt.

Hier geht es zu, dritten und letzten Teil der Serie.

Das könnte Dich auch interessieren …

Translate »