Blender 184 – Snapping & Auto Merge

Ging es im Beitrag Blender 183 darum kreisrunde Öffnungen zu schaffen, sollen in diesem Part die Öffnungen wieder verschlossen werden. Dazu werden zwei sehr hilfreiche Optionen eingesetzt: das Snapping und Auto Merge wird aktiviert.

Skills: Easy 1.6 out of 5 stars (1,6 / 5)
Addon: Nein
Download: Eine vorbereitete Szene mit einer Kuppel zum sofortigen Testen. Download via Mediafire.

Die Einstellungen

Ausgangssituation ist hier eine Fläche von Quadraten die im Inneren eine kreisrunde Öffnung haben. Die Öffnungen sollen mit Kuppeln geschlossen werden. Eine Kuppel wurde schon angebracht (siehe Bild unten).

Matte aus Quadraten

Diese Kuppel wird nun immer wieder dupliziert und positioniert, wobei sie in der nächsten Öffnung einrastet und die sich überlagernden Punkte automatisch verbinden.

Um eine Kuppel gezielt zu markieren wird zu Beginn der oberste Vertex ausgewählt. Über STRG-Plus (+) kann die Auswahl auf die nächstliegende Reihe erweitert werden. Das wiederholt man bis man am Ende der der Kuppel angekommen ist (siehe Animation unten).

Kuppel markieren

Über den Hotkey STRG-Minus (-) kann eine Auswahl auf die gleiche Weise verkleinert werden (siehe Animation oben).

Nun ist es vorteilhaft die Ansicht auf Wireframe (Gitternetz) und die Auswahl verdeckter Vertices zu aktivieren (siehe Bild unten).

Wire & verdeckte Vertices

Dann wechselt man zusätzlich, als vorbeugende Maßnahme die Kuppeln nachher nicht in der Höhe zu verschieben in die Top View (Taste 7) (siehe Bild unten).

Draufsicht (Taste 7)

Oberhalb des Arbeitsbereichs findet man ein Magnet-Symbol. Das muss aktiviert werden und daneben wählt man aus den Optionen das die Vertices einschnappen (Snap, Snapping) sollen und Closest muss aktiviert sein (siehe Bild unten).

Snapping einstellen

In der Properties-Palette unter dem ersten Reiter mit den Werkzeug-Icons wird nun Auto Merge angeschaltet. Das hat zur Folge, dass sich nahe kommende Vertices automatisch verbinden. Der Abstand soll 0.01m sein (siehe Bild unten).

Auto Merge und Abstand

Nun kann die Kuppel über SHIFT-D dupliziert und sofort zur nächsten Öffnung verschoben werden. Die neue Kuppel wird einrasten und sich mit den Vertices verschmelzen (siehe Animation unten).

Snap und Merge in Action

Am Ende wurden alle Öffnungen mit nur wenig Mühe mit einer Kuppel versehen. Als Vorsichtsmaßnahme kann dennoch Remove by Distance (früher Remove Doubles) angewendet werden (siehe Bild unten).

Remove by Distance findet man unter Mesh – Clean Up, oberhalb des Arbeitsbereichs.

Das könnte Dich auch interessieren …

Translate »