Inkscape 022 – Objekte an Pfaden ausrichten

Sucht im Netz beispielsweise Paisley findet man viele hervorragende Beispiele für Muster solcher Art. Mit der Möglichkeit Objekte entlang Pfade auszurichten kann man solche Dinge leicht selbst gestalten. Dieses Tutorial ist besonders Beginner freundlich.

Skills: Easy 1.6 out of 5 stars (1,6 / 5)
Plugin: Nein
Download: Download-Datei mit vorgefertigten Objekten. Download via Mediafire.

 

Inklscape Pattern along Path

Preview

Man könnte jetzt natürlich auf die Idee kommen dazu die Funktion Erweiterungen – Muster entlang Pfad zu nutzen, tatsächlich aber geht es hier in erster Linie um die Funktion Erweiterungen – Streuung.

 

Objekte erstellen und ablegen

Als Erstes legt man sich ein paar dekorative Muster-Objekte an, die man sich gerne außerhalb der Zeichenfläche ablegt, von wo aus man bequem darauf zugreifen kann (siehe Bild unten).

Inkscape Paisley Pattern

Vorbereitungsphase

In der Download-Datei wurden die beiden Unterlagen übrigens auf einer extra Ebene abgelegt und gesperrt, damit die Flächen nicht irrtümlich selektiert werden können (siehe Bild unten).

002Die Grafiken selbst sind aus einfachen Formen (Kreis mit Kontur aber ohne Füllung, Blumen aus Kreisen usw.) erstellt. Da die Muster später entlang einer Kurve verlaufen sollen, sollten sie daher sehr klein sein!

 

Pfade anlegen

Als Führungspfade Können im Prinzip alle Formen wie Rechteck, Kreis, Polygone genutzt werden. Verwendet man diese vorgegeben Werkzeuge wie Rechteck, Kreis, Mehr-Eck usw. müssen sie über Pfade – Objekt in Pfad umwandeln in Pfade konvertiert werden.

Selbstverständlich kann man sich mit dem Pfadwerkzeug auch eigene Pfad-Gebilde erstellen (siehe Bild unten).

Pattern along Path

Alle Formen möglich

 

 

Pfade verkleinern / vergrößern

Als Beispiel dient hier eine Kreisform. Der Kreis wird mit STRG-D dupliziert, dann skaliert. Das Duplikat mit dem Shortcut STRG-) (STRG-Klammer zu) oder der über Pfad – Schrumpfen verkleinert werden.

Inkscape Pattern along Path

Kreis schrumpfen

Möchte man einen Pfad duplizieren und vergrößern, dann kann man das mit STRG-0 (Null). Oder über Pfad – Erweitern.

 

Objekte am Pfad – wichtige Reihenfolge

Um die Objekte an dem Pfad anzuhängen, ist eine bestimmte Reihenfolge notwendig, nämlich: Die Muster-Grafiken müssen immer ganz nach oben angehoben werden! Erstellt man also zwischendurch immer mal wieder einen neuen zusätzlichen Führungspfad, muss dieser ganz nach unten abgesenkt werden!

Inkscape Pattern along Path

Lagen

Objekte an Pfad anhängen

Nun klickt ihr einen Pfad an, danach ein Muster-Objekt eurer Wahl und öffnet über Erweiterungen – Aus Pfad erzeugen – Streuung das entsprechende Dialogfenster. Dort werden die im Bild dargestellten Einstellungen vorgenommen (siehe Bild unten).

Inkscape Pattern along Path

Streuung Einstellungen

Die Einstellungen der Reihe nach:

Folgen der Pfadausrichtung: Klickt man dieses Feld nicht an, bleiben die Objekte immer in ihrer eigenen Achse. Mit dem Häkchen stellen sich die Objekte in Richtung des Pfads. Das schaut dynamischer aus!

Abstand zwischen den Kopien: Mit diesem Wert kann man spielen. Hier muss man schauen, ob die Objekte zu eng, oder zu weit voneinander stehen. Ich habe 3 Werte umrandet, aber hier ist nur der Oberste wirklich von Interesse. Tipp: Ändert man den Wert, sieht man vorerst keine Veränderung in der Vorschau. Hier muss man dann erst mit dem Mauszeiger in ein anderes Eingabefeld klicken, dann wird die Einstellung auch in der Voransicht übernommen.

Originalmuster ist: In der Regel wählt man Kopiert. Wählt man Kopiert nicht aus, wird das Original hinzugezogen und es verschwindet als Vorlage. Somit könnte es nicht mehrmals verwendet werden und das ist meistens ungünstig.

Vorschau: Eine Vorschau ist immer gut, so kann im Voraus beurteilt werden, ob zum Beispiel die Pfadausrichtung und der Abstand zwischen den Kopien stimmt.

Anwenden: Anwenden schließt den Vorgang ab.

Inkscape Pattern along Path

Muster entlang Pfad

Und so arbeitet ihr euch von Pfad zu Pfad.

Inkscape Pattern along Path

Alle Pfade abarbeiten

Die neuen Musterkreise können Gruppiert (Shortcut STRG-G) werden, dann sind sie unabhängig von den Richtungspfaden. Die Führungspfade können in diesem Fall ihrerseits noch bearbeitet werden. Beispielsweise kann ihnen eine Kontur und Füllung zugewiesen werden. Das Endprodukt könnte dann aussehen wie unten abgebildet (siehe Bild unten).

Inklscape Pattern along Path

Final

Viel Erfolg.

Das könnte Dich auch interessieren …

Translate »