Inkscape 061 – Erstellen von Schablonen/Masken

Text (und andere grafische Elemente) kann man leicht zu Schablonen, auch Masken genannt verarbeiten. Hier zeige ich wie man solche Masken in wenigen Arbeitsschritten erstellt. Wichtigste Werkzeuge sind hier die Pathfinder-Funktionen aus dem Pfad-Menü.

Skills: Easy 1.5 out of 5 stars (1,5 / 5)
Plugins: Nein

 

Überblick

Das Grundprinzip ist einfach: Formen werden aus Flächen sozusagen heraus gestanzt. Im Beispielbild wurde Text aus einer Fläche ausgestanzt, wodurch gezielt auf ein darunterliegendes Motiv aufmerksam gemacht werden kann (siehe Bild unten).

Inkscape Mask Tutorial

Preview, Voransicht

 

Schrift ausstanzen

Ich nutze in diesem Beispiel die Schrift Impact. Impact ist relativ hoch und fett. Indem ich die Grundlinie versetze und den Buchstabenabstand verringere bis sich Buchstaben leicht berühren, erhöhe ich die Fläche zusätzlich (siehe Animation unten).

Inkscape Mask Tutorial

Schriftzug

Den Buchstabenabstand verändere ich übrigens dadurch, dass ich den Text-Cursor zwischen zwei Buchstaben setze, die ALT-Taste gedrückt halte und mit den Pfeiltasten (links, rechts) die Buchstaben an die gewünschte Position steuere.

Im nächsten Schritt erstelle ich mir eine Fläche, von der der Text abgezogen werden soll. Beide Objekte, Text und Schrift positioniere ich exakt mittig. Da das Rechteck zuletzt erstellt wurde, liegt es derzeit über der Schrift. Es muss also in den Hintergrund abgesenkt werden (siehe Bild unten).

Inkscape Mask Tutorial

Text und Fläche, Anheben – Absenken

 

Den so vorbereiteten Text kann man nun auf der Arbeitsfläche platzieren (siehe Bild unten).

 

Objekte zueinander ausrichten

Objekte mittig zueinander ausrichten

Der letzte Schritt ist nur noch ein Klacks. Besser gesagt drei Klicks entfernt 🙂

Beide Objekte, Hintergrundebene und die Ebene mit der Schrift werden wieder markiert (2 Klicks). Dann wende ich Pfad – Differenz an. Hattet ihr wie ich einen Hintergrund angelegt, dann kommt dieser unter der Schablone zum Vorschein.

Damit ist die Schablone im Prinzip fertig und kann in Inkscape und/oder in GIMP weiter verwendet werden.

 

Finetuning

Eine Verfeinerung wäre noch möglich, indem ihr die Maskenebene dupliziert, Schwarz einfärbt, sie unter die Vordergrundebene absenkt und mit den Werten der Deckkraft und Unschärfe experimentiert (siehe Bild unten).

Inkscape Mask Tutorial

Schablone mit Schatten

Viel Spaß beim Stanzen!

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Translate »