Inkscape 067 – Markant und vielseitig, Piktogramme

Piktogramme sind Darstellungen die sich durch Einfachheit auszeichnen und doch aussagekräftig sind. Ich zeige hier, wie sich jeder Piktogramme leicht und schnell und zu allerlei Anlässen selbst erstellen und wiederholt abändern kann.

Skills: Easy 1.7 out of 5 stars (1,7 / 5)
Plugin: Nein

 

Wie wir sehen werden, sind Piktogramme extrem einfach aufgebaut. Bei dieser Aufgabe wird zur Hilfe und Orientierung das Seitengitter angeschaltet. Über die Rautetase # kann das Raster an- und abgeschaltet werden.

 

Bauteile für Kopf, Körper, Arme und Beine

Die Bauteile für ein Piktogramm sind denkbar einfach. Man kann es der Figur sogar schon ansehen. Ich nutze nur Grundformen und Pfade. Aber der Reihe nach.

  • Kopf: Für den Kopf nehme ich eine einfach Ellipsenform.
  • Body: Für den Körper bereite ich mir eine Rechteckform vor und werde die Ecken abrunden, indem ich einen Dreifach-Kilck auf die Form mache und die runden Anfassern ziehe.
  • Arme und Beine: Arme und Beine erstelle ich aus Pfadlinien. Erstmal nur mit zwei Knoten (Anfang und Ende). Das hat den Vorteil, das ich noch zusätzliche Ankerpunkte erzeugen kann für Ellbogen und Knie.
Kopf und Körper

Kopf und Körper

Für Arme und Beine erstelle ich nur einen einzigen Pfad. Über die Kontur-Optionen stelle ich eine geeignete Konturstärke ein und das die Enden Rundungen haben sollen (siehe Animation unten).

Das Körperteil/Pfad breiter und runde Enden

Das Körperteil/Pfad breiter und runde Enden

Über den Plusbutton der Pfadoptionsleiste oben, bekommt die Form in der Mitte einen zusätzlichen Knotenpunkt (siehe Animation unten).

Zusätzliches Gelenk

Zusätzliches Gelenk

Das Körperteil kann jetzt kopiert und geschickt platziert werden. So wird aus diesem einen Teil ein zusätzlicher Arm und zwei Beine. Beide Beine habe ich hier über Pfad – Kombinieren vereint. So sieht man auch wo die Knie derzeit lagern (siehe Bild unten).

Arme und Beine

Arme und Beine

Je nachdem kann man die Knie und Ellbogen, wie man es gerade braucht später anpassen und verschieben. Soweit so gut. Das ist unsere Grundform, aus der alle weiteren Formen (männlich, weiblich, Kinder usw.) abgeleitet wird.

 

Seitenansicht

Natürlich braucht man auch eine schöne Seitenansicht, denn Piktogramme weisen z.B. auch auf Treppen hin usw.

Als erstes kopiere ich das gesamte Piktogramm mit allen Körperteilen und ziehe das links, neben die Front. Dann ersetzte ich den Body gegen eine Pfadlinie. Ich gebe ihr eine ordentliche Konturstärke und stelle genau wie eben ein, das die Enden rund sein sollen.

Tip: Wenn ihr die Höhen von Konturen anpasst, zieht bitte an den Knotenpunkten zum skalieren, ansonsten leiden die Rundungen.

Seitenansicht mit Armen links und rechts

Front & Seitenansicht mit 2 Armen und Beinen

Die Beine zentriere ich beide in der Mitte. Die Arme lasse ich aber vorerst links und rechts, damit ich sie wiederfinde.

 

Weibliches Piktogramm

Um ein Mädel zu basteln, nehme ich mir einfach eine Trapezform zur Hilfe, die ab der Hüfte einen Rock darstellen soll.

Wieder kopiere ich das Original komplett, platziere es, lege die Arme zur Seite und zeichne mir eine Trapezform. Das Trapez lege ich mir dann zurecht und über Pfad – Vereinigung verschmelze ich den Rock mit dem Body. Die Arme winkele ich ein wenig vom Rock weg. Gut das wir dazu Gelenke haben 😉 (siehe Animation unten).

Mädel mit Rock ausstatten

Mädel mit Rock ausstatten

Die Seitensicht kopiere ich wieder vom Männchen und setze auch hier nur ein Röckchen in Form eines Trapez dran. Damit das ein wenig dynamischer ausschaut, lasse ich den Rock vorne etwas nach oben ragen. Arme lege ich für Bewegungen wieder links und rechts bereit (siehe Bild unten).

Seitenansicht. Arme und Beine wieder zurechtgelegt

Seitenansicht

 

Kinder Piktogramme

Kinder werden ebenfalls kopiert. Für ein Mädchen eine Kopie der Frau, für den Jungen eine Kopie vom Mann.

Insgesamt skaliere ich die Körper etwas kleiner. Denn Kleinkinder Haben kürzere Arme und Beine als Erwachsene. Der Körper ist im Verhältnis dagegen größer. Dementsprechend ziehe ich Arme und Beine an den Knotenpunkten kürzer (siehe Bild unten).

Und schon hat man eine ganze Familie

Und schon hat man eine ganze Familie

Beim kleiner skalieren sollte man den den Button aktivieren, der dafür zuständig ist, das die Linien (Arme und Beine) automatisch proportional dünner werden. So bleibt alles schön im Verhältnis (siehe Bild unten).

Kontzurstärke mit schrumpfen

Konturstärke anpassen

Das ist eine ganz Easy Version von menschlichen Piktogrammen. Hier sind der Fantasie wie immer keine Grenzen gesetzt. Trotz der Einfachheit kann man mit diesen Symbolen schon viel anfangen.

Außerdem können Piktogramme animiert werden, wie ich es in einem der nächsten Tutorials demonstriere.

 

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Translate »