Inkscape 230 – Orientalische Muster 1

Mit diesem Beitrag startet eine kleine Serie zu orientalisch anmutenden Mustern und Ornamenten in drei Parts. In diesem ersten Teil soll ein relativ einfaches aber schönes Pattern auf der Basis eines Sechsecks erstellt werden.

Skills: Easy 1.5 out of 5 stars (1,5 / 5)
Plugin: Nein
Download: Einzelteile in verschiedenen Konstruktionsstadien. Download via Mediafire.

 

Dieses erste Muster zum warm werden erfordert zwar auch Genauigkeit, kann aber recht unbeschwingt und ohne Kopfzerbrechen begonnen werden. Nicht alle Teile enden exakt ineinander was gewisse Freiheiten lässt (siehe Bild unten).

Oriental Pattern 1 - Final Example

Final Example

Voreinstellungen

Trotz aller Unbeschwertheit ist es ratsam sich das Snapping zu aktivieren (siehe Bild unten).

Einrasten aktivieren

Einrasten aktivieren

Die Einstellung am Dokumentenrand, an dem Seitenraster und an den Hilfslinien einrasten ist hier empfohlen (siehe Bild unten).

Seitenrand, Seitenraster und Hilfslinien

Seitenrand, Seitenraster und Hilfslinien

 

Konstruktion

Ohne das es genau auf das Maß ankommt sind doch ein paar Bedingungen zu erfüllen. Das erste Rechteck hat in diesem Beispiel eine Breite von 210 Pixel und eine Höhe von 16 Pixel. Das Rechteck ist am linken Seitenrand zu positionieren. Dank des Snappings wird es sich problemlos dort ausrichten lassen (siehe Bild unten).

Rechteck am linken Seitenrand

Rechteck am linken Seitenrand

210 geteilt durch 2 macht 105. Eine vertikal verlaufende Hilfslinie ist demnach auf Position x-Achse 105 Pixel zu platzieren (siehe Bild unten).

Hilfslinie setzen

Hilfslinie setzen

Nun wird ein Sechseck aufgezogen. Die Kante oben sollten sich links am Seitenrand und der unteren Ecke des Rechtecks befinden. Die rechte Kante sollte dort liegen, wo sich Hilfslinie und rechte Kante des Rechtecks kreuzen (siehe Bild unten).

Sechseck ausrichten

Sechseck ausrichten

Im Rotationsmodus wird das Rechteck über den oberen mittleren Anfasser geschert. Mit gehaltener STRG-Taste geschieht das in 15° Grad Schritten. Ihr lasst es zweimal einrasten (30° Grad). Dadurch versetzt sich das Rechteck links und muss wieder auf Position gebracht werden (siehe Animation unten).

Scheren und Position korrigieren

Scheren und Position korrigieren

Ihr solltet in diesem Stadium den Mittelpunkt/Drehpunkt des Rechtecks von der Mitte nach links unten versetzen (siehe Animation unten).

Drehpunkt versetzen

Drehpunkt versetzen

Anmerkung: Es wäre/ist auch ohne das Rechnen und die Hilfslinie möglich die Länge des Balkens frei zu bestimmen. Das Objekt muss nur über die Oberlänge des Sechsecks hinausragen.

Über den Shortcut STRG-D oder Bearbeiten – Duplizieren legt ihr ein Duplikat des Rechtecks an und rotiert es ebenfalls mit gedrückter STRG-Taste. Danach wird die linke Spitze versetzt wie in der Animation unten zu sehen ist (siehe Animation unten).

Rotieren und platzieren

Rotieren und platzieren

Diesen Vorgang wiederholt ihr so lange bis ihr einmal um das Sechseck herum seid und alle Seiten abgedeckt sind (siehe Bild unten).

Vorgang wiederholen

Vorgang wiederholen

Das Sechseckobjekt wird nicht mehr benötigt. Die Form gruppiert ihr und könnt vom ersten Element Duplikate anlegen. Aus diesen Duplikaten wird das Muster ausgelegt (siehe Animation unten).

Muster aus Duplikaten

Muster aus Duplikaten

Wer es ohne die Konturlinien haben möchte, dupliziert sich das Original einmal und schiebt es vorerst beiseite. Entfernt beim Original die Kontur und bei der Kopie die Füllung (siehe Bild unten).

Zwei Objekte, Füllung und Kontur

Zwei Objekte, mit Füllung und Kontur

Wurden die Balken über Pfad – Objekt in Pfad umwandeln konvertiert können die Nodes der oberen Kanten markiert werden und mit dem entsprechenden Werkzeug die Kontur an dieser Stelle unterbrochen werden (siehe Bild unten).

Kontur öffnen/schließen

Kontur öffnen/schließen

Bereich öffnen

Bereich öffnen

Beide Teile müssen dann wieder zentriert werden (siehe Bild unten).

Objekte deckungsgleich

Objekte deckungsgleich

Jetzt lässt sich das Muster auslegen und hat keine Kanten dort wo sich die Balken treffen (siehe Bild unten).

Durchgängige Balken

Durchgängige Balken

 

Für schlaue Füchse

Der aufmerksame Betrachter wird wohl bemerken das es zu diesem Muster noch eine zweite Möglichkeit der Konstruktion, nämlich über Dreiecke gäbe. Wäre ohne weiteres machbar (siehe Animation unten).

Alternative Bauweise

Alternative Bauweise

Muster ausknobeln ist Fun.

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Translate »