Blender 206 – Depth of Field (DOF), Cycles & EEVEE

Depth of Field heißt zu deutsch Schärfentiefe und wird mit DOF abgekürzt. DOF kann für Stills (stillstehende Bilder) und auch bei Animationen verwendet werden. Im Cycles- und EEVEE-Renderer unterscheiden sich die Schritte nur minimal.

Skills: Easy 1.7 out of 5 stars (1,7 / 5)
Addon: Nein
Download: Beispielszene inklusive in Blender gepackte Textur. Download via Mediafire.

 

Das Bild unten zeigt die Szene, die hier verwendet wird, um die DOF-Einstellungen vorzunehmen. Das Schachbrettmuster zur Visualisierung der Entfernungen und Verständnis der unterschiedlichen Intensität der Schärfentiefe. Der Fokus liegt im Bild auf Figur 2. Vorder- und Hintergrundbereiche außerhalb des Kamerafokus werden unscharf dargestellt (siehe Bild unten).

Depth of Field (DOF) Example

Depth of Field (DOF) Example

 

EEVEE

Die im Folgenden beschriebenen Schritte können für den EEVEE Render übernommen werden. Die Anleitung findet zwar in Cycles statt aber schaltet man auf EEVEE um bleiben die Einstellungen und die Schärfentiefe erhalten.

 

Die Szene

Die Szene hat einen einfachen Aufbau. Eine Plane dient als einfacher Studiohintergrund (mit Textur) und darauf sind die Bauern eines Schachspiels in verschiedenen Abständen zueinander verteilt. Eine Kamera (Blickrichtung als dunkle Linie gekennzeichnet) ist auf die Szene ausgerichtet (siehe Bild unten).

DOF Scene

Einfache Szene (Top View)

Gesteuert wird DOF über die Kamera. Ist die Kamera markiert aktiviert man in der Properties-Panel beim Kamera-Reiter die Limits. Das aktivierte Limits zeigt auf der Strecke der Blickrichtung eine gelbe Markierung (Kreuz) über das der Fokus kontrolliert werden kann. Wo sich der Fokus (gelbes Kreuz) befindet wird das Bild scharf erscheinen (siehe Bild unten).

Blender DOF - Activate Limits

Limits anzeigen

Nur ein wenig weiter unten befindet sich der Eintrag Depth of Fields, der ebenfalls aktiviert werden muss (siehe Bild unten).

Blender 2.8 - activate Depth of Fields

DOF aktivieren

 

Objekt auswählen

Nun hat man verschiedene Möglichkeiten ein Objekt zu fokussieren. Alle Objekte um das gewählte Objekt herum werden dem Abstand entsprechend unscharf gerendert.

Im Bereich Depth of Field findet man den Eintrag Fokus Objekt und daneben eine Pipette. Möglichkeit 1 ein Objekt auszuwählen kann über diese Pipette erfolgen. Man klickt dazu einfach das Objekt seiner Wahl mit dem Werkzeug an.

Möglichkeit 2 ist das man in das Feld hineinklickt und sich die Liste der in der Szene vorhandenen Objekte auflisten lässt und sich dort dann das Objekt der Begierde auswählt (siehe Bild unten).

Objekt über Pipette oder Liste

Objekt über Pipette oder Liste

Möglichkeit 3 ist das man beispielsweise in der Draufsicht (Top View im Arbeitsbereich) mit der Maus den Wert der Distance durch Ziehen erhöht oder senkt. Im Arbeitsbereich sieht man dann die gelbe Markierung auf der Strecke wandern (siehe Bild unten).

DOF - Change Distance

Distanz erhöhen/senken

Markierung in Blickrichtung

Markierung in Blickrichtung

Man kann, statt den Wert freihändig zu erhöhen, auch das Measure Werkzeug verwenden (siehe Bild unten).

Blender 2.8 - Measure Tool

Measure Tool

Gemessen wird vom spitzen Ende des Kamerasymbols bis zum gewünschten Objekt, kann die Distanz ablesen und bei Depth of Field unter Distanz eintragen (siehe Bild unten).

Distanz abmessen

Distanz abmessen

Die Animation unten zeigt wie sich die Unschärfe bei unterschiedlich fokussierten Objekten verändert. Es wurden einmal Figur 1 (im Vordergund), dann Figur 3 Figur 5 als Fokus Object ausgewählt (siehe Animation unten).

Fokussierung

Fokussierung

Die Stärke der Unschärfe wird über F-Stop festgelegt. Je niedriger der eingetragene Wert, desto stärker die Unschärfe. Werte unter 0.1 sind möglich, werden allerdings in der Ansicht immer mit mindestens 0.1 angezeigt. Klickt man das Feld an erscheint der definierte Eintrag. F-Stop kann je nach Größe der Szene variieren. So kann 1 und mehr wenig sein (größer Szene) oder ein Wert unter 0.1 nötig sein (siehe Bild unten).

Blender 2.8 DOF - F-Stop

F-Stop bestimmt Unschärfe

 

Aperture

Unter Fokus Object sind in einem Bereich, der sich Aperture nennt, weitere Einstellungen zu finden (siehe Bild unten).

Blender 2.8 DOF - Blade & Rotation

Blade & Rotation

Der Begriff Aperture bedeutet Blende/Blendenöffnung und kommt aus dem Kamerabereich. Das zumindest einmal gehört zu haben hilft beim Verständnis der folgenden Einstellungen.

In einem Kameraobjektiv befindet sich der Verschluss, durch den Licht auf den Film auftreffen kann. Der Verschluss insgesamt wird Shutter genannt. Der Shutter verfügt über sogenannte Blades. Die Anzahl der Blades bilden eine Öffnung in der Form der Anzahl der Blades. In Blender lässt sich diese Form rotieren (siehe Bild unten).

Blender Camera Blades

Verschluss mit Blades

Was der eingestellte Blades-Wert beim Render ausmacht kann man der Animation unten entnehmen. Es wurde hier nur Blades eingestellt, ohne eine Rotation einzusetzen (siehe Animation unten).

Blender 2.8 - DOF Blades

Blades verwenden

 

DOF für Animationen

Eine weitere Vorgehensweise ein Objekt zu fokussieren ist ein Empty zu verwenden. Diese Methode kann bei Stills und vor allem bei Animationen angewandt werden. Ein Empty als Fokus Objekt ist flexibel und kann animiert werden. Dadurch lässt sich die Schärfentiefe in einem Film von einem auf ein nächstes Objekt nahtlos überleiten.

Mit SHIFT-A wird der Szene daher ein Empty-Object hinzugefügt. Gut sichtbar ist ein Empty mit der Form einer Sphere (siehe Bild unten).

SHIFT-A - Empty - Sphere

SHIFT-A – Empty – Sphere

Dann platziert man das Empty genau in dem Bereich des zu fokussierenden Objekt und wählt in den Properties unter Depth of Field als Fokus Object das Empty aus (siehe Bild unten).

Fokus Object = Empty

Fokus Object = Empty

Wie schon gesagt kann das Empty animiert werden. Man setzt dazu einen Keyframe für die Location, versetzt im Laufe der Timeline das Empty und setzt dort wo man es möchte einen weiteren Keyframe auf der neuen Location. Fokussiert wird dann zu Beispiel zu Anfang des Films Figur 1 im Vordergrund und die Unschärfe wandert animiert zu Figur 5.

Das könnte Dich auch interessieren …

Translate »