Blender 243 – Moleküle importieren und animieren

Mit dem Addon Atomic-Blender lassen sich Moleküle aus einer externen Datenbank importieren die dann anschließend auf verschiedene Weisen animiert werden können. Das Addon ist vorinstalliert und muss dazu nur in den Preferences aktiviert werden.

Skills: Easy
Addon: Atomic Blender (vorinstalliert, muss nur aktiviert werden)
Proteine Datenbank: rcsb.org

 

Animation aus 90 Bildern (3 Sekunden) eines REVERSIBLE BENDING AND HELIX GEOMETRY IN A B-DNA DODECAMER: CGCGAATTBRCGCG

Addon aktivieren

Um das Addon zu aktivieren, müssen die Preferences unter Edit geöffnet werden. Im Preferences-Dialog wählt ihr auf der linken Seite den Reiter Add-ons aus und tragt im Suchfeld Atomic ein (siehe Bild unten).

Addon Suchbegriff eingeben

Suchbegriff eingeben

Ihr werdet das Wort nicht einmal ausgeschrieben haben bis das gewünschte Addon erscheint. Mit einem Klick macht ihr ein Häkchen, um das Plugin zu aktivieren (siehe Bild unten).

Addon aktivieren

Addon aktivieren

Im Bereich File unter Import werdet ihr nun einen neuen Eintrag finden der den Import von Proteine Data Bank-Dateien (Dateiendung .pda) erlaubt (siehe Bild unten).

Import pdb-Files

Import pdb-Files

 

PDB – Datenbank

Bei der Proteine Datenbank handelt es sich um eine freie Webseite mit freien, kostenlosen Proteine-Modellen. Über ein Suchfeld oder bei genügend Kenntnis und direktem Stöbern kann man sein gewünschtes Modell aufrufen. Ihr klickt dann die ID an (in diesem Fall 3BNA) (siehe Bild unten).

Suchen und ID klicken

Suchen und ID klicken

Auf der sich öffnenden Seite kann man sich dann im rechten Bereich unter Download Files das benötigte Format auswählen (hier PDB Format) (siehe Bild unten).

Datei downloaden

Datei downloaden

 

Der Import

Der Blender Import-Dialog bietet hier weitere Möglichkeiten. Falls alle Standardobjekte vor dem Import aus Blender gelöscht wurden (Kamera, Lampe und Cube), könnt ihr eine neue Kamera und Lampe erstellen lassen. Das hat dann Vorteile, wenn die Proteine relativ riesig in Blender erscheinen. Kamera und Lampe erhalten auf diese Weise den nötigen Abstand (siehe Bild unten).

Import Einstellungen

Import Einstellungen

Abschließend klickt ihr Import Prot. Bank (siehe Bild unten).

Import Prot. Bank

Import Prot. Bank

Im Blender-Arbeitsbereich erscheinen dann die einzelnen Bestandteile, fertig angeordnet und nach Farben sortiert (siehe Bild unten).

Importiertes Proteine

Importiertes Proteine

Im Blender Outliner sind die Bestandteile gemeinsam in einer Collection sortiert. Mit der Plus- und/oder Minus-Taste kann die Hierarchie aufgeklappt oder geschlossen werden. Der Mauszeiger muss sich dazu im Outliner befinden (siehe Animation unten).

Collection im Outliner

Collection im Outliner

In diesem Fall (für die Animation) reicht es die Elemente offenzulegen, ohne weitere Details (siehe Bild unten).

Outliner Ansicht für Animation

Outliner Ansicht für Animation

 

Animation – Copy Rotation

Tatsächlich animiert wird nur ein einziges Element. In diesem Fall das innerste, das Bromine. Alle anderen Elemente können sollten im Outliner verborgen werden, um die Auswahl zu erleichtern (siehe Bild unten).

Bromine animieren

Bromine animieren

Die Bromine sind demnach derzeit die einzig sichtbaren Objekte im Blender Arbeitsbereich. Es ist vorteilhaft diese zur Sicherheit dort noch einmal zu markieren. Dann öffnet ihr die Transform-Palette (Taste N) rückt den Abspielkopf in der Timeline zu Frame 1, fahrt mit der Maus in der Transform-Palette über das Feld von Rotation Z (steht auf 0.00) und drückt Taste I (i) für einen Keyframe.

Dann rückt ihr der Abspielkopf ans Ende der Animation, stellt in der Transform-Palette Rotation Z auf 720° Grad (2 Umdrehungen) und drückt wieder Taste I (i) (siehe Animation unten).

Drehung um 720 Grad

Drehung um 720 Grad

Die gekeyframten Eingabefelder verfärben sich grün. Das Zeichen dafür, das die Keyframes registriert sind.

Alle weiteren Elemente erhalten einen Object Constraint statt der Keyframes für Rotation. Nacheinander klickt ihr Element für Element im Outliner auf sichtbar, markiert es im Arbeitsbereich und vergebt ein Copy Rotation. Das Target ist immer Bromine (in diesem Fall).

Copy Rotation

Copy Rotation

Möglicherweise verfügt das Model noch über sogenannte Sticks die nicht mit Rotieren und in der Animation still stehen. Wer die nicht benötigt kann diese Objekte herauslöschen oder aber auf die gleiche Weise animieren.

Das könnte Dich auch interessieren …

Translate »