Gimp 129 – Farbverläufe aus Farbpaletten

Komplexe Farbverläufe in Gimp anzulegen kann unter Umständen nervenaufreibend sein. In diesem Beitrag wird eine Möglichkeit vorgestellt auf einfache Weise auch vielfarbige Verläufe spielend leicht über den Umweg der Farbpaletten zu erstellen. Beginnerfreundliches Gimp Tutorial.

Skills: Easy
Plugin: Nein

 

Der hier beschriebene Weg Farbverläufe aus Farbpaletten zu erstellen ist bebildert mit Ansichten aus Gimp 2.9.22, funktioniert aber in Gimp 2.10.x auf die gleiche Weise.

Farbverlauf Endprodukt

Endprodukt

Der herkömmliche Weg

Der am meisten genutzte Weg sich Farbverläufe zu erstellen führt für die meisten über den normalen Farbverlaufs-Editor. Zumindest, wenn man den Weg über die Farbpaletten nicht kennt. In der Verlaufsliste wird das Pluszeichen geklickt um einen neuen Verlauf zu anzulegen  (siehe Bild unten).

Farbverlauf anlegen

Farbverlauf anlegen

Im Verlaufs-Editor können dann die Segmente beliebig oft unterteilt werden. Der Nachteil: Jedes Segment verfügt über einen rechten und linken Node denen jeweils Farben zugewiesen werden können. Eine recht umständliche Methode bei komplexen Farbverläufen (siehe Animation unten).

Segment für Segment abarbeiten

Segment für Segment abarbeiten

 

Farbvorlagen

Die hier vorgestellte Technik funktioniert mit eigenen Farbkreationen, aber ebenso gut mit Farbvorlagen. In diesem Beispiel wird ein Verlauf angelegt, der dem Planeten Jupiter nahekommen soll. Als Farbvorlage wird ein Bild des Planeten verwendet (siehe Bild unten).

Jupiter ähnlicher Planet

Jupiter ähnlicher Planet

Um etwas klarer zu sehen, wird der Planet bis auf einen Bereich in der Mitte beschnitten (siehe Bild unten).

Jetzt werden die Paletten benötigt. Über Fenster – Andockbare Dialoge – Paletten wird der entsprechende Dialog geöffnet (siehe Bild unten).

Fenster - Andockbare Fenster - Paletten

Fenster – Andockbare Fenster – Paletten

Im unteren Bereich befindet sich ein Pluszeichen-Icon das gedrückt wird, um eine neue Palette anzulegen (siehe Bild unten).

Neue Palette anlegen

Neue Palette anlegen

Das Pluszeichen eröffnet einen weiteren Bereich, den eigentlichen Paletteneditor. Zunächst wird der Palette eine Bezeichnung gegeben. Alles weitere wird über ein weiteres Pluszeichen in diesem Bereich abgearbeitet (siehe Bild unten).

Arbeiten im Paletteneditor

Arbeiten im Paletteneditor

Mit der Pipette aus der Werkzeugpalette wählt ihr einen oberen Bereich in der Farbvorlage. Die aufgenommene Farbe wird als Farbfeld anzeigt (siehe Bild unten).

Erste Farbe wählen

Erste Farbe wählen

Diese Farbe nehmt ihr dann über das besagte Pluszeichen als erste Farbe in die Palette aus. Der Farbton wird euch in dem Dialogfenster als Farbfeld angezeigt (siehe Bild unten).

Farbe in Palette übernehmen

Farbe in Palette übernehmen

Auf diese Weise arbeitet ihr die gesamte Vorlage ab. Mit Pipette eine Farbe aufnehmen und über das Pluszeichen in die Palette aufnehmen (siehe Bild unten).

Farben nacheinander ausnehmen

Farben nacheinander ausnehmen

Dann die nächste Farbe und so weiter bis ihr alle gewünschten Farben in der Farbpalette aufgenommen habt (siehe Bild unten).

Farbpalette komplett

Farbpalette komplett

In dem Paletten-Dialogfenster liegt die Farbzusammenstellung ebenfalls (siehe Bild unten)

Palette im Dialogfenster

Palette im Dialogfenster

Klickt ihr diese Palette dann mit der rechten Maustaste an, könnt ihr die Palette in einen Farbverlauf umwandeln (siehe Bild unten).

Palette zu Farbverlauf

Palette zu Farbverlauf

Ein neuer Farbverlauf wird sich anschließend in der Verlaufsliste mit gleichem Namen befinden (siehe Bild unten).

Neuer Farbverlauf mit Namen

Neuer Farbverlauf mit Namen

Der Farbverlauf kann jetzt wie jeder andere in dieser Liste nach Belieben eingesetzt werden.

Das könnte Dich auch interessieren …

Translate »