Gimp 169 – Webexport für Gimp 2.10.x

Ein kurzer Moment der Suche im Netz hat uns auf die Spur eines altbekannten Plugin für Gimp gebracht. Save for Web beziehungsweise Webexport funktioniert somit nun auch für die derzeit aktuelle Gimp Version 2.10.22 ohne Probleme.

Skills: Easy
Plugin: Webexport – Export for Web
Download: Download kompatibel mit Gimp 2.10.22. Download via Mediafire.

 

Das Plugin erlaubt Einstellungen zum Export von Dateien fürs Web oder ähnliche Zwecke. Der Vorteil gegenüber dem normalen Exportieren … ist die Vorschau bei Veränderungen zu den Settings am Bild entstehen. Der Weg führt über Datei – Export for Web (siehe Bild unten).

Der Pfad zum Ablegen der Plugin-Daeti bei der portablen Gimp-Version ist: C:\portable\gimp 2.10.22\Gimp-2.10.22-64bit-portable\GIMP-2.10.22\gimp\lib\gimp\2.0\plug-ins. Dort erstellt ihr einen Ordner mit der Bezeichnung webexport und legt die gleichnamige exe-Datei dort hinein.

Bei einer installierten Version von Gimp ist die Vorgehensweise gleich, nur der Pfad ist anders und könnte lauten: C:\Users\“yourPC“\AppData\Roaming\GIMP\2.10\plug-ins.

Zwar zeigt in unserem Fall das Dialogfenster nicht die Ausgabegröße des zu exportierenden Bildes an, aber alle Settings funktionieren und werden beim Endprodukt berücksichtigt. So ist beispielsweise das Reduzieren der Farben bei einem PNG und GIF wirksam (siehe Bild unten).

PNG & GIF export

PNG & GIF export

PNG-8 ist ein PNG-Format, mit dem es möglich ist sehr kleine Bilddateien auszugeben. Das Titelbild dieses Beitrags mit den Abmessungen von 720 x 340 Pixel hat als PNG 8 mit nur 32 Farben eingestellt eine Größe von nur 8, 85 Kilobyte. Die Schrift ist klar und im Gegensatz zu einem JPG ohne Fragmente. Hat man allerdings feine Farbübergänge und/oder Verläufe eignet sich ein JPG besser als Endformat.

Das könnte dich auch interessieren …